WhatsApp

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema WhatsApp

Thema: WhatsApp

dpa

Instant Messaging wird von vielen Smartphone-Besitzern genutzt, um schnell und kostengünstig miteinander zu kommunizieren. Der beliebteste Anbieter hat jetzt seine Preise erhöht. Foto: Sebastian Kahnert
25.01.2013 11:08

Druck auf Facebook beim iPhone Spammer locken per WhatsApp

Der Spamfilter quillt über, der Briefkasten im Hausflur ebenso, die komische, gute alte SMS von einem Werbepartner des Mobilfunkanbieters verstört auch nicht mehr. Nun entdeckt die Pornobranche WhatsApp und verschickt Nachrichten per Messenger - allerdings nicht besonders geschickt getarnt.

(whatsapp.com / Screenshot n-tv.de)
29.11.2012 10:37

Update hat nicht gereicht WhatsApp erneut geknackt

Monatelang ist WhatsApp offen wie ein Scheunentor, Nutzerkonten können einfach gekapert werden. Dann bringt ein Update für den Messenger Abhilfe - vermeintlich. Tatsächlich ist der Aufwand "gering", auf anderem Wege das gleiche Ziel zu erreichen.

"Einfach. Persönlich." - "sicher" fehlt.
21.11.2012 10:58

Schonzeit vorbei? WhatsApp-Nutzer sollen zahlen

Besitzer der iOS-Version sind aus dem Schneider, aber WhatsApp bittet offenbar Nutzer aller anderen Versionen immer häufiger zur Kasse. Andere berichten dagegen von Gratis-Verlängerung der Nutzungsdauer. Zudem schließen die Entwickler eine Sicherheitslücke.

WhatsApp sei "total kaputt", mahnen Sicherheitsexperten.
24.09.2012 18:31

Sicher und günstig Alternativen zu WhatsApp

WhatsApp ist unangefochtener Marktführer unter den Messaging-Diensten. Und das, obwohl die App datenschutztechnisch eine einzige Katastrophe ist und erhebliche Sicherheitslücken aufweist. Wer auf WhatsApp lieber verzichten möchte, hat Alternativen. Von Isabell Noé

Über WhatsApp verschicken Nutzer weltweit täglich rund vier Milliarden Nachrichten.
17.09.2012 22:29

Offen wie ein Scheunentor WhatsApp ist "total kaputt"

Es hagelt erneut Kritik an dem extrem erfolgreichen "WhatsApp"-Tool für Smartphones. Demnach können ganze Accounts von Datendieben übernommen werden - sie sind dann für immer verloren. Schlimmer noch: Fremde können Nachrichten empfangen und verschicken.