Wirtschaftspolitik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wirtschaftspolitik

Obama sprach im Knox College in Galesburg, Illinois. Dort hatte er bereits 2005 seine erste große Rede zur Wirtschaftspolitik als Senator gehalten.
25.07.2013 02:04

Kampf gegen soziale Ungleichheit Obama umwirbt die Mittelschicht

US-Präsident Obama geht wieder in die politische Offensive und hält eine Grundsatzrede zur Wirtschaftspolitik. Mit einem Investitionsprogramm, so verspricht er, will er die Mittelschicht stärken. Dabei steht schon jetzt fest: Die Republikaner werfen ihm Knüppel zwischen die Beine.

2013-05-31T030744Z_370352060_GM1E95V0UTW01_RTRMADP_3_JAPAN-ECONOMY-CPI.JPG5591117480984110270.jpg
31.05.2013 07:07

"Abenomics" greifen Japans Industrie springt an

Die offensive japanische Wirtschaftspolitik zeigt Wirkung: Die Industrieproduktion im Land der aufgehenden Sonne weitet sich den fünften Monat in Folge aus. Doch die Geldspritzen der Notenbank scheinen nur kurzfristige Effekte zu haben – schon im nächsten Berichtsmonat könnte die Industrie wieder ins Stocken geraten.

01.03.2013 12:04

Ungarn "unorthodoxe Wirtschaftspolitik" Orban wechselt Notenbankchef

In Ungarn festigt der umstrittene Regierungschef Orban seine Macht und wechselt die Notenbankspitze aus. Neuer oberster Währungshüter wird ein alter Gefolgsmann von ihm, der jetzige Wirtschaftsminister Matolcsy. Der ist ebenso umstritten, was vor allem an seiner bisherigen Politik liegt.

Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei Bernd Schlömer spricht in Bochum zur Parteibasis.
25.11.2012 23:38

Piraten finden ihre Grundsätze Weiße Flecken werden bunt

Dass die Piraten sich für die großen Fragen der Politik nicht interessieren, kann man ihnen seit dem Wochenende nicht mehr vorwerfen. Von der Außen- bis zur Wirtschaftspolitik erweiterten sie ihr Programm. Wirklich zufrieden ist die Partei mit ihrem Werk aber dennoch nicht. Von Christoph Herwartz, Bochum

Die Piraten stimmen ab.
24.11.2012 16:22

"Freiheit, Transparenz, Teilhabe" Piraten machen Wirtschaftspolitik

Um sich für die Bundestagswahl im kommenden Jahr breiter aufzustellen, gibt sich die Piratenpartei ein Wirtschaftsprogramm. Vor allem setzt sich die Partei von der Wachstumspolitik ab. Allerdings werden nicht alle Teile des Antrags angenommen. Ein Absatz über staatliche Regulierungen fällt etwa durch.