Wirtschaft

Suche nach geeigneter Fläche Baut Tesla in NRW ein neues Werk?

111450350.jpg

Niedersachsen? NRW? Tesla sucht in Deutschland offenbar nach einem geeigneten Baugrund für eine neue Fabrik.

(Foto: picture alliance/dpa)

Tesla ist in Deutschland unterwegs und sucht offenbar nach geeignetem Baugrund für ein neues Werk. Dabei sollen Vertreter des US-Elektroautobauers nicht nur in Niedersachsen unterwegs gewesen sein, sondern auch in Nordrhein-Westfalen.

Der US-Elektroautobauer Tesla prüft offenbar bei der Suche nach einem Fabrik-Standort auch Möglichkeiten in Nordrhein-Westfalen. Eine Begehung etwaiger Flächen habe es bereits gegeben, berichtete die "Rheinische Post" unter Berufung auf informierte Kreise.

Tesla-Chef Elon Musk hatte im April erklärt, der Elektroauto-Pionier erwäge den Bau einer Fabrik in Deutschland. Tesla-Sprecher in Europa waren für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hatte vor wenigen Tagen erklärt, Tesla habe sich auch in seinem Bundesland nach einem Standort umgesehen.

Mehr Batterie-Lieferanten?

Gleichzeitig ist Tesla einem Insider zufolge in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem südkoreanischen Batteriehersteller LG Chem über ein Lieferabkommen über Autobatterien für sein Werk in Shanghai. Der chinesische Batterielieferant CATL könnte zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls Batterien liefern, sagte eine weitere mit der Angelegenheit vertraute Person.

Tesla, der seine Autobatterien bisher nur vom japanischen Konzern Panasonic bezieht, will mehr Firmen als Lieferanten ins Boot holen. Ds hatte Konzernchef Musk schon im November angekündigt.

Quelle: n-tv.de, bad/rts