Wirtschaft

Solides Umsatzplus Einzelhandel profitiert von Konsumfreude

65773239.jpg

Der Einzelhandel macht in Deutschland rund 25 Prozent des privaten Konsums aus.

(Foto: picture alliance/dpa)

Eine boomende Konjunktur und ein stabiler Arbeitsmarkt sorgen für beste Kauflaune in Deutschland. Vor allem Kleidung, Schuhe und Lederwaren shoppen die Deutschen gerne - davon profitieren auch die Onlinehändler.

Die Konsumfreude vieler Verbraucher hat dem Einzelhandel in Deutschland auch im September ein Umsatzplus gebracht. Die Erlöse legten nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes sowohl im Vergleich zum Vorjahresmonat als auch zum August 2017 zu: Auf Jahressicht stiegen die Umsätze der Einzelhändler im September preisbereinigt um 4,1 Prozent im Vergleich zum September 2016. Im Vergleich zum Vormonat lagen die Umsätze nach Abzug der Inflation 0,5 Prozent höher. Ökonomen hatten einen Zuwachs in dieser Höhe prognostiziert.

Auch in den ersten neun Monaten des Jahres wurde mehr umgesetzt als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum - hier waren es real 3,0 Prozent mehr. Die boomende Konjunktur und der robuste Arbeitsmarkt sorgen seit Monaten für beste Stimmung bei den Verbrauchern.

Davon profitierte besonders der Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln: Während der Umsatz im Bereich der Lebensmittel, Getränke und Tabakwaren nur 2,2 Prozent höher lag als im Vorjahr, waren es bei den Nicht-Lebensmitteln ganze 5,8 Prozent. Den höchsten Umsatzzuwachs erzielte hier der klassische Einzelhandel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren mit einem Plus von 17,5 Prozent.

Wachstumstreiber bleibt der Internet- und Versandhandel. Er wuchs in den ersten neun Monaten um 9,1 Prozent. Auch das Geschäft mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren läuft in den ersten neun Monaten gut: Hier gab es eine Umsatzsteigerung - online und an der Ladentheke - von 5,4 Prozent.

In Deutschland macht der Einzelhandel rund 25 Prozent des privaten Konsums aus. Der Einzelhandelsverband HDE rechnet damit, dass in diesem Jahr beim Umsatz erstmals die Marke von einer halben Billion Euro geknackt wird.

Quelle: n-tv.de, ftü/dpa/rts/DJ

Mehr zum Thema