Wirtschaft

Tipp der Woche German Startups Group fälschlich abgestraft

7defe011049f470a43c83c84f9aa9e7c.jpg

Rocket Internet wirft lange Schatten

(Foto: dpa)

Die Aktie der German Startups Group ist in den Abwärtssog von Rocket Internet geraten - zu Unrecht. Für Anleger bieten sich jetzt Gelegenheiten.

German Startups Group
German Startups Group 1,58

Mit der Abwertung der Global Fashion Group (GFG) von drei Milliarden auf eine Milliarde Euro hat die Welle an schlechten Nachrichten von der Start-up-Schmiede Rocket Internet einen neuen Höhepunkt erreicht. Darunter hat auch der Kurs der German Startups Group (GSG) gelitten. Nach einer Rally von 2,50 auf über 4,00 Euro ist der Titel nun beinahe wieder auf das Startniveau zurückgefallen.

"Wir wurden zu Unrecht in Sippenhaft genommen. Unser Geschäftsmodell und die Bewertungen unserer Portfoliounternehmen unterscheiden sich stark von Rocket", sagt GSG-Chef Christoph Gerlinger. Während sich der Mitstreiter als "Company-Builder" versteht, erwirbt GSG Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen von jungen Technologiefirmen, insbesondere durch Bereitstellung von Venture Capital. Das aktuelle Portfolio umfasst 43 Beteiligungen, von denen 23 als "wesentlich" eingestuft werden.

Für Fantasie sorgen mögliche Verkäufe oder Börsengänge: "Ich rechne im laufenden Jahr mit zwei bis drei Exits", so Gerlinger. Während die Fintech-Beteiligung Ayondo bereits ein IPO vorbereitet, sind auch die Musikplattform Soundcloud, der Brillen-Onlinehändler Mr. Spex und der Essenlieferservice Delivery Hero heiße Kandidaten.

Insgesamt dürfte das den Wert des Portfolios, der sich schon jetzt bei mehr als 3,00 Euro je Aktie bewegt, weiter heben. Der Rücksetzer ist eine Einstiegsgelegenheit.

Disclaimer

Dieser Beitrag stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anlageprodukten dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Der Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche des Wirtschaftsmagazins "Capital".

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.