Wirtschaft

"Kursexplosion" in Hongkong Glencore-Aktie schießt in die Höhe

464ea89046bf4d4b24cc06c120450070.jpg

Achterbahnaktie für Anleger: Das Firmenschild vor der Konzernzentrale im schweizerischen Baar.

(Foto: REUTERS)

Spekulationen auf eine schnelle Übernahme rücken die Aktien von Glencore ins Rampenlicht. In Hongkong sprechen Händler bereits von einer "Kursexplosion". Zum Wochenauftakt in Europa rechnen Experten ebenfalls mit starken Reaktionen.

Wie werden die Investoren in Europa auf die neuesten Übernahmegerüchte reagieren? Vor dem Börsenstart in Europa rechnen Analysten mit starken Bewegungen bei Glencore. Mit Blick auf außergewöhnlich starke Aufschläge in Asien sprachen Börsianer bereits von einer "Kursexplosion". In Hongkong schnellte der Kurs der Glencore-Aktien zunächst um rund 72 Prozent nach oben und überragte damit den Gesamtmarkt um Längen.

Glencore
Glencore 3,65

Zuletzt notierte der Kurs des taumelnden Rohstoffkonzerns noch 44 Prozent über dem Niveau von Ende vergangener Woche. Der Umsatz bei den Glencore-Aktien liege bei dem Vierfachen des Normalen, berichteten Händler. "Das war die Mutter aller Short Squeezes", sagte ein Börsianer. Er sollte sich auch auf Europa übertragen und damit den ohnehin fest erwarteten Basic-Resources-Sektor noch höher nach oben treiben.

Auslöser für das Kursfeuerwerk war ein Bericht im "Telegraph", wonach Glencore nun offen für Übernahmen sei. Zudem soll eine der Hausbanken, die Citigroup, eine Lösung des Verschuldungsproblems in einem "Going Private" sehen und es ein Kaufinteresse am gesamten Agrargeschäft durch den Staatsfonds Singapurs und andere geben. Die Citigroup schätzt den Wert der Geschäftssparte auf rund 10,5 Milliarden US-Dollar.

Quelle: ntv.de, mmo/DJ

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.