Wirtschaft

Diese Faktoren sind entscheidend Ist die Globalisierung am Ende?

273534016.jpg

(Foto: picture alliance / Costfoto)

Artikel anhören
Diese Audioversion wurde mit Sprachproben unserer Moderatoren künstlich generiert.
Wir freuen uns über Ihr Feedback zu diesem Angebot.

Wegen des Ukraine-Krieg sprechen manche Menschen von einer Rückabwicklung der Globalisierung. Es heißt, die Welt könnte sich in drei Blöcke aufteilen, die jeweils von den USA, Russland und China dominiert würden. Tatsächlich ist ein Trend zur De-Globalisierung schon seit Längerem abzusehen. Von welchen Faktoren dieser getrieben wird, diskutieren die ntv-Moderatoren Raimund Brichta und Etienne Bell in dieser neuen Podcast-Folge.

Bei Fragen und Themenvorschlägen schreibt uns gerne an brichtaundbell@ntv.de.

Brichta und Bell - Wirtschaft einfach und schnell

Die ntv-Moderatoren Etienne Bell und Raimund Brichta reden einmal die Woche über Wirtschaft. Sie beleuchten Hintergründe und erklären, was wichtig für uns ist. Einfach informativ. Immer donnerstags auf ntv.de und bei Audio Now. Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Oder Themenvorschläge? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an brichtaundbell@n-tv.de.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen