Wirtschaft

Marke eine Milliarde Dollar wert Milliardärsclan steigt bei Kim Kardashian ein

129580182.jpg

Unternehmerfamilie: Kim Kardashian und ihr Ehemann Kanye West betreiben erfolgreiche Mode- und Kosmetiklinien.

(Foto: picture alliance/dpa)

Die Familie Jenner-Kardashian-West ist eine Markenmacht in der Mode- und Kosmetikbranche. Davon möchte auch gern der Konzern Coty profitieren, hinter dem eine deutsche Milliardärsfamilie steckt. Für die Make-up-Linie von Kims Halbschwester waren sie bereit, sehr viel zu investieren.

Der Kosmetikkonzern Coty und Kim Kardashian West haben sich auf einen Einstieg des Unternehmens bei der Make-Up-Marke des Reality-TV-Stars geeinigt. Einem Bericht der "Financial Times" (FT) zufolge will Coty 200 Millionen Dollar für einen 20-Prozent-Anteil an der Marke KKW zahlen. Damit wird der Wert der Kosmetiklinie der als Influencerin extrem erfolgreichen Kardashian West auf eine Milliarde Dollar taxiert. Im vergangenen Jahr hatte Coty für einen 51-prozentigen Mehrheitsanteil am Kosmetik-Geschäft von Kardashian Wests Halbschwester Kylie Jenner noch 600 Millionen Dollar bezahlt und deren Marke so mit ungefähr 1,2 Milliarden Dollar bewertet.

Coty
Coty 3,70

Mehrheitseigner von Coty ist die Holding JAB, die das Vermögen der deutschen Milliardärsfamilie Reimann verwaltet. In deren Portfolio war Coty bereits vor der Corona-Krise das Sorgenkind. Zu dem weltgrößten Anbieter von Parfüms gehören unter anderem die entsprechenden Marken von Adidas, Hugo Boss, Joop, Calvin Klein, aber auch vieler Stars wie David Beckham, Jennifer Lopez und Beyoncé. Der Konzern ist durch die Übernahmen vieler Marken unter anderem vom Konsumgüterriesen Procter & Gamble hoch verschuldet. Die Geschäfte liefen in den vergangenen Jahren schlecht, das Management wurde mehrmals ausgetauscht. Der Aktienkurs fiel allein seit Anfang dieses Jahres um rund 70 Prozent.

Die Zusammenarbeit mit den US-Promis gilt als Versuch, das teils angestaubte Markenportfolio von Coty aufzupolieren und von traditionellen Vertriebskanälen stärker auf direktes Marketing mithilfe der sozialen Medien umzuschwenken. Kardashian West hat auf Instagram 177 Millionen Follower, Kylie Jenner 183 Millionen. Auch Kardashian Wests Ehemann Kanye West betreibt ein eigenes Modelabel. Als der Rapper vergangene Woche eine auf 10 Jahre angelegte Partnerschaft mit der Bekleidungsmarke Gap verkündete, sprang der Aktienkurs des Konzerns um fast 20 Prozent in die Höhe.

Zum Umsatz und Gewinn von Kardashian Wests Kosmetik wurde nichts bekannt. Coty erhält im Zuge des Deals laut FT die Option, zu einem späteren Zeitpunkt seinen Anteil zu einer Mehrheitsbeteiligung zu erhöhen.

Quelle: ntv.de, mbo