Wirtschaft

Vorfall im US-Staat Pennsylvania Neues Tesla-Modell fängt plötzlich Feuer

2021-07-02T053952Z_1701564889_RC2OAO9NEAA3_RTRMADP_3_TESLA-FIRE.JPG

Der Luxuswagen brannte lichterloh.

(Foto: VIA REUTERS)

Kaum rollt das Tesla-Modell "S Plaid" vom Band, schon gibt es Probleme. Im US-Bundesstaat Pennsylvania geht einer der Luxuswagen während der Fahrt in Flammen auf. Der Fahrer kann sich nur mit Mühe aus dem brennenden Fahrzeug retten.

Ein gerade ausgeliefertes neues Tesla-Topmodell "S Plaid" ist nach Angaben eines Anwalts in Flammen aufgegangen. Der Fahrer, ein Unternehmenschef, habe sich nur unter Einsatz von Gewalt aus dem brennenden Fahrzeug retten können, weil das elektrische Türschloss blockierte, erklärte Anwalt Mark Geragos. Der Wagen sei kurz nach dem Anrollen in einem Wohngebiet in Pennsylvania zu einem Feuerball geworden. "Das war eine grauenhafte und entsetzliche Erfahrung", sagte Geragos. Tesla nahm dazu auf Anfrage nicht unmittelbar Stellung.

Der neueste Luxuswagen des US-Elektroautopioniers wird erst seit Juni ausgeliefert. Der Fall werde jetzt untersucht, erklärte der Anwalt weiter und forderte von Tesla, das Modell vom Markt zu nehmen, bis die Ursachen klar wären. Tesla-Chef Elon Musk hatte das Auto zur Weltpremiere angepriesen mit den Worten, es sei "schneller als jeder Porsche und sicherer als jeder Volvo." Die Entwicklung der Batterie sei wegen Sicherheitsfragen aufwendiger gewesen.

Die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA erklärte, sie werde den Fall untersuchen und eingreifen, wenn die Öffentlichkeit geschützt werden müsse. Die Behörde prüfte schon etliche Unfälle mit Tesla-Modellen aufgrund der automatisierten Fahrfunktion.

Erst im April erlitten in Texas zwei Männer tödliche Verletzungen, als ihr Tesla gegen einen Baum prallte und Feuer fing. Laut ersten Angaben der Polizei soll während des Unfalls niemand am Steuer gesessen haben. Nach vorläufigen Erkenntnissen soll das "Autopilot"-System des Wagens nicht voll aktiviert gewesen sein. Da wichtige Speichertechnik des Fahrzeugs bei dem Crash zerstört wurde, wird der Fall womöglich nie ganz aufgeklärt werden können.

Quelle: ntv.de, jpe/rts

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.