Wirtschaft

Geldregen für 21.000 Mitarbeiter Porsche schüttet saftigen Bonus aus

89082232.jpg

Ein warmer Geldregen, der an den Porsche-Standorten wie ein kleines Konjunkturpaket wirken dürfte: 9111 Euro extra für jeden Mitarbeiter.

(Foto: picture alliance / Marijan Murat)

Von solchen Sonderzahlungen können Arbeitnehmer in anderen Branchen nur träumen: Bei Porsche in Stuttgart erhalten die Beschäftigten - vom Ingenieur über den Mitarbeiter am Band bis zur Putzkraft - einen dicken Batzen extra.

Beim Sport- und Geländewagenbauer Porsche dürfen sich die Mitarbeiter nach einem guten Geschäftsjahr über einen hohen Bonus freuen. Jeder Beschäftigte in Deutschland bekomme 9111 Euro als Sonderzahlung, teilte Porsche mit.

Dabei bekommen die Porschianer diesmal 200 Euro mehr als im Vorjahr: Damals lag die Extrazahlung noch bei 8911 Euro. Die ungerade Summe ist aufgeladen mit Symbolik: Die Zahl ist eine Anspielung auf das Sportwagen-Modell 911, das für viele Porsche-Fans als der Sportwagen aus Stuttgart schlechthin gilt.

Den Bonus erhalten 21.000 Beschäftigte an den deutschen Porsche-Standorten, egal in welcher Form sie zum Erfolg des Autobauers beigetragen haben. Ausgezahlt wird der Zuschlag nach Unternehmensangaben in gleicher Form an Ingenieure, Mitarbeiter am Produktionsband, Wachmänner, Kantinenpersonal oder die Putzkräfte.

Der Bonus fällt selbst für die Verhältnisse innerhalb der Automobilindustrie üppig aus. Zum Vergleich: Der Autobauer Daimler zahlte seinen Mitarbeitern je 5400 Euro extra.

Im Schatten der Abgas-Krise

2016 war für Porsche das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. Die Profitabilität der VW-Tochter Porsche stieg um etwa zehn Prozent. Gemessen daran fiel die Bonus-Anhebung sogar relativ gering aus. Dies liegt auch an dem Sparkurs, den die Wolfsburger Konzernlenker wegen des Dieselskandals einschlagen mussten - und von dem indirekt auch der Sportwagenbauer betroffen ist.

Die Extrazahlung auszuhandeln sei wegen der notwendigen Konzernhilfe schwierig gewesen, gestand Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück ein. "Schließlich bekommt niemand sonst in unserer großen VW-Familie auch nur annähernd eine ähnlich außergewöhnliche Sonderzahlung."

Quelle: n-tv.de, mmo/dpa

Mehr zum Thema