Wirtschaft

Nach mehr als einem Jahrzehnt Top-Manager Guillen verlässt Tesla

54978635.jpg

Lässt Tesla nach mehr als zehn Jahren hinter sich: Jerome Guillen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Jerome Guillen gehört seit Jahren zu den Top-Managern bei Tesla und soll die Lkw-Sparte des US-Elektroautobauers voranbringen. Doch dazu kommt es nicht mehr, da er das Unternehmen von Elon Musk verlässt. Damit ist er nicht der Einzige in der Führungsriege, der Tesla den Rücken kehrt.

Tesla Motors (USD)
Tesla Motors (USD) 620,83

Der US-Elektroautobauer Tesla und eine seiner wichtigsten Führungskräfte gehen künftig getrennte Wege. Jerome Guillen, der über zehn Jahre ranghohe Posten bei Tesla bekleidete, hat den Konzern von Tech-Milliardär Elon Musk am 3. Juni verlassen. Das teilte Tesla mit.

Der einstige Daimler-Manager war 2010 zu Tesla gekommen und zuletzt für das Geschäft mit schweren Lastwagen zuständig gewesen, in das Musk große Hoffnung setzt. Zuvor leitete er Teslas gesamten Automobilbereich. Der Franzose galt jahrelang als einer der entscheidenden Köpfe hinter Teslas Erfolgen bei der Mission, die Elektromobilität in den Massenmarkt zu bringen.

"Tesla Heavy Trucking Unit" erst im März übernommen

Guillen war bis zu seinem Abgang einer von vier Top-Managern an der Spitze des Unternehmens, von denen nun neben Konzernchef Musk nur noch Finanzvorstand Zack Kirkhorn und Drew Baglino verbleiben, der den Bereich Antriebs- und Energietechnik führt. Tesla bedankte sich in der Mitteilung bei Guillen für dessen Verdienste und wünschte ihm alles Gute für seine künftige Karriere.

Guillen begann 2010 als Direktor für das Model S und beaufsichtigte dann das gesamte Fahrzeuggeschäft von Tesla, bevor er im März die 'Tesla Heavy Trucking Unit' führte. Die ersten Semi-Elektro-Trucks sollten dieses Jahr auf den Markt kommen. Lieferengpässe bei den Batteriezellen könnten die Produktion allerdings bis 2022 verzögern, erklärte Musk vergangenen Monat.

Neben Guillen verliert Musk noch jemanden in seiner Führungsriege: Auch RJ Johnson, der Teslas Energiegeschäft leitete, verließ das Unternehmen laut seinem LinkedIn-Profil nach weniger als zwei Jahren. Er wechselte zum Start-up Stealth Mode.

Quelle: ntv.de, joh/dpa/rts

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.