Wirtschaft

Namendreher im Weißen Haus Trump macht Tim Cook zu "Tim Apple"

RTX6PZ4E.jpg

US-Medien rätseln jetzt, ob es sich dabei tatsächlich um ein Missgeschickt handelt.

(Foto: REUTERS)

Tim Cook ist inzwischen seit knapp acht Jahren Chef bei Apple und hat US-Präsident Donald Trump schon mehrmals getroffen. Und trotzdem: Bei einem Meeting im Weißen Haus macht der Präsident den Firmennamen zum Nachnamen des Chefs. Ist Trump wirklich nur durcheinandergekommen?

War das ein Versehen oder Absicht? Bei einem Treffen des "American Workforce Policy Advisory Boards" sprechen US-Präsident Donald Trump und Apple-Chef Tim Cook im Weißen Haus über die Bedeutung von Technologie in der Bildung.

Als Trump sich bei seinem Gast bedanken will, leistet sich der US-Präsident allerdings einen lustigen Versprecher und nennt Tim Cook "Tim Apple". Apple habe "ein großes Investment in unserem Land getätigt - das schätzen wir sehr, Tim Apple", sagte Trump.

Viele US-Medien rätseln jetzt, ob es sich dabei tatsächlich um ein Missgeschickt handelte. Schließlich habe Trump im vergangenen Jahr auch die Lockheed-Martin-Chefin fälschlicherweise Marillyn Lockheed genannt. In Wirklichkeit heißt sie Marillyn Hewson. Andererseits ist Trump auch dafür bekannt, gerne Spitznamen zu vergeben - besonders für seine politischen Gegner.

Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton bezeichnet er das eine oder andere Mal schon als "Crooked Hillary", "Heartless Hillary" oder wahlweise auch "Lyin' Hillary". Den ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten Bernie Senders nennt er gern "Crazy Bernie". Seine Verwendung des Namens "Jeff Bozo" für den Amazon-Chef Jeff Bezos ist vor allem eine Anspielung auf den in den USA bekannten gleichnamigen Fernsehclown aus den 60er-Jahren. Bozo lässt sich auch mit "Dummkopf" übersetzen. Erstmals versehen mit dem Spitznamen hatte der US-Präsident den reichsten Mann der Welt, als bekannt wurde, dass sich der Tech-Chef von seiner Frau trennen wird.

Quelle: ntv.de, jki

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.