Wirtschaft

Hohe Rabatte Türkei kauft fleißig russisches Öl

2022-04-19T102759Z_33690980_RC2C0S9S38PH_RTRMADP_3_UKRAINE-CRISIS-GREECE-TANKER.JPG

Russland exportiert mehr Öl in die Türkei als vor dem Krieg.

(Foto: REUTERS)

Wegen der westlichen Sanktionen ist russisches Öl auf dem Weltmarkt mit deutlichen Preisabschlägen zu haben. Die Türkei nutzt die Gelegenheit und steigert die Importe aus Russland kräftig.

Die Türkei hat ihren Import von russischem Öl in diesem Jahr mehr als verdoppelt. Die Einfuhren summierten sich bislang auf durchschnittlich mehr als 200.000 Fass (jeweils 159 Liter) pro Tag nach 98.000 im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie aus Daten des Finanzdienstleisters Refinitiv hervorgeht.

Rohöl (Brent)
Rohöl (Brent) 80,19

Das NATO-Mitglied Türkei hat Russland trotz des Angriffskrieges gegen die Ukraine bislang nicht sanktioniert und begründet dies damit, auf russische Energielieferungen angewiesen zu sein. Präsident Wladimir Putin und sein türkisches Pendant Recep Tayyip Erdogan hatten Anfang August darüber hinaus eine verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit vereinbart.

Die wichtigsten türkischen Raffinerien haben den Daten zufolge deutlich mehr russisches Öl der Sorten Urals und Siberian Light verarbeitet. Zugleich nahmen die Käufe von Nordsee-, irakischen und westafrikanischen Ölsorten ab. Russisches Öl ist derzeit deutlich billiger zu haben als etwa jenes aus der Nordsee oder dem Irak. "Die Entscheidung der türkischen Raffinerien lag auf der Hand, da sie keine Beschränkungen für den Kauf von russischem Öl haben", sagte ein Händler.

Der Preisunterschied von russischem Öl zu dem anderer Produzenten ist gewaltig. Denn wegen der westlichen Sanktionen muss Russland das Öl anderswo und damit mit deutlichen Abschlägen verkaufen. Normalerweise kostet ein Fass der russischen Sorte Urals etwa 60 Cent weniger als ein Fass der Nordseesorte Brent. Derzeit ist ein Fass rund 23 Dollar billiger als die Konkurrenz aus der Nordsee und von der Opec.

Quelle: ntv.de, jga/rts

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen