Wirtschaft

Podcast "Brichta und Bell" Weltraum-Milliardäre sind auf dem Holzweg

247724264.jpg

Der britische Milliardär Richard Branson darf sich Weltraum-Tourist nennen.

(Foto: picture alliance/dpa/FR171260 AP)

Der Milliardär Richard Branson war für ein paar Minuten in der Nähe des Weltraums. Damit hat er den Startschuss für den Weltraumtourismus und den Wettbewerb mit Amazon-Gründer Jeff Bezos gegeben. Aber Bianca Thomas und Raimund Brichta meinen, dass sich die Superreichen mit ihren Weltraumfantasien auf einem Irrweg befinden. Darüber sprechen Sie in der neuen "Brichta & Bell - Wirtschaft einfach & schnell".

Außerdem beantworten sie wieder Hörerfragen zu den vergangenen Folgen: Profitieren Aktien, Gold oder Immobilien von einer möglichen Währungsreform? Sollte man sein Vermögen vor dem Staat verstecken? Und welche Möglichkeiten dafür gibt es noch?

Bei Fragen und Anregungen: brichtaundbell@ntv.de.

Quelle: ntv.de, chr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen