Auto
Dienstag, 08. November 2011

Triumph Tiger Explorer: Reiseenduro startet im März

Der britische Motorradhersteller Triumph bringt seine neue Großenduro Tiger Explorer im März 2012 in den Handel. Das kündigt das Unternehmen bei der Fahrzeugpremiere auf der Motorradmesse Eicma in Mailand, die vom 10. bis 13. November ihre Pforten fürs Publikum öffnet, an.

Triumphs Großenduro Tiger Explorer startet im März 2012. Traktionskontrolle, Tempomat und abschaltbares ABS gehören bei der für Straße und leichtes Gelände ausgelegten Reisemaschine zur Serienausstattung.

Bei der 101 kW/137 PS starken Triumph Tiger Explorer soll schon knapp über der Leerlaufdrehzahl ein Drehmoment vom mehr als 100 Newtonmeter anliegen.
Bei der 101 kW/137 PS starken Triumph Tiger Explorer soll schon knapp über der Leerlaufdrehzahl ein Drehmoment vom mehr als 100 Newtonmeter anliegen.(Foto: Triumph)

Die Tiger Explorer wird von einem Reihenmotor mit drei Zylindern angetrieben, der laut dem deutschen Triumph-Pressesprecher Uli Bonsels aus 1,2 Liter Hubraum 101 kW/137 PS schöpft. Bei nur 1700 Umdrehungen pro Minute soll der Motor bereits mehr als 100 Newtonmeter Drehmoment entwickeln, maximal sollen 121 Newtonmeter anliegen. Die Kraft überträgt eine Kardanwelle aufs Hinterrad. Die Höchstgeschwindigkeit der 259 Kilogramm schweren Reisemaschine ist elektronisch auf 210 km/h limitiert.

Preise nennt Triumph noch nicht. Das Basismodell soll aber günstiger als eine vergleichbar ausgestattete BMW R 1200 GS werden, die in der gleichen Fahrzeugklasse rangiert, und dürfte somit etwas weniger als 14.000 Euro kosten.

Quelle: n-tv.de