Auto

Nur ein Showcar? Suzuki Swift als extrem scharfes Concept

Suzuki-Swift-Extreme-1.jpg

Mit einem Suzuki Swift Extrem Concept ziehen die Japaner die Aufmerksamkeit auf der Autoshow in Thailand auf ihren Stand.

(Foto: Suzuki)

Auf europäischen Messen nicht mehr zu sehen, präsentiert Suzuki auf der Autoshow in Thailand die wohl extremste Form eines Swift, die man je gesehen hat. Allerdings handelt es sich vorerst nur um ein Concept Car.

Suzuki-Swift-Extreme-10.jpg

Tief duckt sich das Suzuki Swift Extreme Concept auf den Asphalt.

(Foto: Suzuki)

Ausgerechnet auf der Autoshow in Thailand haut Suzuki in Form des Swift Sport Extreme Concept mal richtig einen raus. Der hätte sich auch auf der IAA in Frankfurt gut gemacht, aber diese Präsentationsplattform mieden die Hersteller dieses Jahr wie der Teufel das Weihwasser. Auch die Japaner waren nicht zugegen. Insofern erfreut es, dass der Hersteller, mit dessen Verkaufszahlen es hierzulande nicht zum Besten steht, am anderen Ende der Welt mit dem aufgemotzten Swift ein deutliches Lebenszeichen von sich gibt.

Allerdings bleibt es ein Geheimnis, ob das, was der Mini-Bolide optisch bietet, sich unter der Haube und im Innenraum fortsetzt. Schade eigentlich, denn die Modifikationen an der Außenhaut lassen höchste Motorleistungen und echte Sportlichkeit vermuten. Im Gegensatz zum Serienmodell wurde die Front nämlich mit einem mächtigen Lufteinlass in der Frontschürze versehen. Der rote Schriftzug "Sport" und die 18-Zoll-Felgen mit Pneus von Pirelli legen nahe, dass man den japanischen Zwerg eher auf der Rennstrecke als im bräsigen Stadtverkehr fahren will.

Für den Treck, nicht für den Supermarktparkplatz

Suzuki-Swift-Extreme-Concept-002.jpg

In einem schärferen Kleid hat man den Suzuki Swift noch nicht gesehen.

(Foto: Suzuki)

Auch die schwarzen Kotflügelverbreiterungen gehen eher in Richtung Treck als Supermarktparkplatz. Umläuft man den Wagen allerdings, wird am Heck wieder deutlich, wes Geistes Kind der Extreme ist: das des Serien-Sfifts. Am Hinterteil findet sich nämlich der "Swift Sport"-Schriftzug des Originals. Ganz anders gestaltet sich beim Concept allerdings die Heckschürze. Dort eingelassen findet sich ein Diffusor, der von zwei viereckigen und verchromten Endrohrblenden flankiert wird. Für den entsprechenden Abtrieb sollen ein recht wuchtiger Dachspoiler und eine Abrisskante an der Heckklappe sorgen.

Dass der schnelle Kraftzwerg aus Japan aber in dieser Form auf den Markt kommt, ist höchst unwahrscheinlich. Der Wagen ist nämlich eine Suzui-Thailand-Produktion und die hat weder eine Verbindung zum japanischen, geschweige denn europäischen Markt. Aber vielleicht nimmt man den Boliden ja in der Suzuki-Zentrale in Hamamatsu zur Grundlage für eine Swift-Sonderedition.

Quelle: ntv.de, hpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen