Auto

Bissiges Spaßdreirad aus Malta Valene lässt Black Mamba vorfahren

Valene_Black_Mamba_1.jpg

Flachmann für gehobenes Fahrspaß-Niveau: Valene Black Mamba.

(Foto: Valene Motors)

Aus Malta soll bald ein irres Spaßdreirad mit bis zu 810 PS kommen: die Black Mamba. Der offene Roadster, der zwei Personen Platz bietet, wird rein elektrisch betrieben.

Malta liegt weitab der europäischen Zentren des Autobaus. Dennoch hat sich dort die Firma Six Power vorgenommen, einen elektrisch angetriebenen Dreirad-Roadster mit bis zu 810 PS zu bauen. Nach sechs Jahren Entwicklungszeit soll nächstes Jahr der Stromer an Kunden ausgeliefert werden.

Valene_Black_Mamba_2.jpg

Bisher zeigen Fotos einen noch recht provisorisch wirkenden Prototypen der Black Mamba.

(Foto: Valene Motors)

Ausgelegt ist das Fahrzeug als Spaßmobil, das gehobene Performance ermöglichen soll. Die maximal zwei Passagiere sind mittig im Fahrzeug platziert und den Elementen nahezu schutzlos ausgesetzt, denn ein Dach oder eine Windschutzscheibe sind nicht vorgesehen.

Als Unterkonstruktion des gut 3,70 Meter langen und fast zwei Meter breiten Gefährts dient ein Gitterrohrahmen aus Stahl und Aluminium. Die Vorderräder hängen an Dreieckslenkern, das zentrale Hinterrad wird ähnlich wie beim Motorrad von einer zweiarmigen Schwinge geführt.

Variable Batteriepakete

In der Nabe des Hinterrades kommt der Elektromotor zum Einsatz, der in der schwächsten Version 107 PS leisten soll. Dank der leichten Grundkonstruktion soll der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 nur knapp über vier Sekunden dauern. Nach Aussage von Valene Motors soll es alternativ auch möglich sein, einen Motor mit 810 PS einzubauen.

Ebenfalls variabel sind die Batteriepakete. Mit dem kleinen 15-kWh-Akku sollen 180 Kilometer Reichweite mit einer Ladung drin sein. Bei doppelter Batteriegröße wären dann 310 Kilometer möglich. Schließlich soll eine 50-kWh-Batterie 500 Kilometer Reichweite erlauben.

Sofern an einen Schnelllader angeschlossen, soll man die Batterie nach fünf Minuten wieder aufladen können. Bestellungen für den Valene Black Mamba werden bereits entgegengenommen. Der Preis für die Basisversion soll bei 35.000 Euro liegen.

Quelle: n-tv.de, kse/sp-x

Mehr zum Thema