Unterhaltung

US-Medien verkünden Liebes-Aus Delevingne trennt sich wohl von Freundin

imago0042142295h.jpg

Das Model und die Schauspielerin haben sich am Set von Alex Ross Perrys Film "Her Smell" kennengelernt.

(Foto: imago images / UPI Photo)

Noch im Oktober schwärmte Model Cara Delevingne von ihrer Liebe zu Schauspielerin Ashley Benson. Seit März wird es in den Social-Media-Kanälen aber immer stiller um das Paar. Jetzt soll angeblich alles aus sein.

Gerüchte gab es schon länger, jetzt wollen US-Medien erfahren haben, dass Cara Delevingne und Ashley Benson tatsächlich kein Paar mehr sind. Wie unter anderem das "People"-Magazin unter Berufung auf mehrere Insider berichtet, haben sich die beiden nach rund zwei Jahren Beziehung Anfang April getrennt.

Es habe immer wieder ein Auf und Ab gegeben, jetzt sei aber endgültig das Liebes-Aus besiegelt. Angeblich hängt das Model in der Corona-Quarantäne lieber mit Freundinnen ab als mit Partnerin Ashley und wurde seit März nicht mehr mit ihr zusammen gesehen.

Noch keine offizielle Bestätigung

Ein offizielles Statement der beiden steht aber weiterhin aus. Delevingne und Benson wurden zum ersten Mal gemeinsam im August 2018 küssend am Londoner Flughafen Heathrow gesichtet. Erst im Juni 2019 wurde die Beziehung von Delevingne dann bestätigt.

Noch im Oktober 2019 sagte das Model in einem "Elle"-Interview über ihre Liebe zur Schauspielerin: "Es ist einfach unglaublich, wenn man nicht alleine ist, wenn man der Welt gemeinsam mit jemand anderem gegenübersteht." Die beiden haben sich laut popsugar.com am Set von Alex Ross Perrys Film "Her Smell" kennengelernt.

Quelle: ntv.de, can/spot