Unterhaltung

"Ich kann auch dezent" Die Katze fährt die Krallen aus

imago94070203h.jpg

Wenn Sie glauben, diese Fingernägel seien lang, halten Sie sich gut fest.

(Foto: imago images/Sven Simon)

Seit Jahren muss Daniela Katzenberger gemeine Kommentare über ihr Aussehen ergehen lassen. Zugegeben, manchmal macht sie es einem auch leicht. Aber die 33-Jährige beweist immer wieder, dass sie auch über sich selbst lachen kann. Auch in ihrem neuesten Instagram-Post reagiert sie mit Humor auf ihre Hater.

Man kann von Daniela Katzenberger halten, was man will - eines muss man der Reality-TV-Darstellerin lassen: Sie hat Humor und offensichtlich auch kein Problem damit, den ein oder anderen Scherz auf ihre eigenen Kosten zu machen. So hat die Katze keine Hemmungen davor, sich auch mal von ihrer "hässlichen" Seite, beim ausgiebigen Schaumbad oder im Rahmen der "#10YearChallenge" über ihr altes Aussehen lustig zu machen, mit dem sie im Jahr 2009 bekannt wurde.

*Datenschutz

Bei ihren Fans kommt diese selbstironische Art natürlich sehr gut an, schließlich ist sich die 33-Jährige für fast nichts zu schade. Trotzdem polarisiert die Blondine auch regelmäßig mit ihrem unnatürlichen und aufgesetzten Look. Bei ihrem jüngsten Post zum Hashtag "FührerscheinChallenge" musste die Ehefrau von Lucas Cordalis offenbar einige Hasskommentare zu ihren langen, rot lackierten Fake-Fingernägel ertragen.

"Stillos mit Stil"

Darauf reagierte die wohl bekannteste Reality-Darstellerin Deutschlands nun mit einem wieder einmal selbstironischen Post bei Instagram. Mit weit aufgerissenen Augen starrt die Katze in die Kamera, doch der Fokus liegt allein auf ihrer linken Hand mit langen, roten Krallen, die sie vor ihrem Oberkörper ausgefahren hat. Dazu schreibt sie neben zahlreichen lachenden Emojis: "Da sich einige immer wieder über meine Fingernägel empören (auch im letzten Post). Und auch, wenn es im ersten Augenblick aussieht wie immer: Ich kann auch dezent."

Auch die Hashtags "stilvollkannjeder", "stillosmitstil" und "dienägellängeralsdieshortsbabygibihm" lassen darauf schließen, dass die Katze den Schnappschuss von sich und den Seitenhieb an ihre Hater nicht sonderlich ernst meint. Mit "freddykrueger" scheint die Mutter einer Tochter auch anzudeuten, wen sie mit den Krallen zu imitieren versucht. Wie praktisch so lange Nägel im Alltag sind, lässt sie zwar offen - aber man kann sich vorstellen, wie hinderlich sie beim Spielen mit der kleinen Sophia oder beim nächsten Toilettengang werden könnten.

Bei ihren Fans kommt Katzenbergers Provokation jedoch gut an - knapp 50.000 Mal wurde ihr Post bereits geliked. Doch dass sie damit neue gehässige Kommentare herausfordert, scheint sie antizipiert zu haben: Die Kommentarfunktion zu dem Instagram-Post wurde vorsorglich abgeschaltet.

Quelle: ntv.de, lri