Unterhaltung

"Putin ist ein Freund" US-Actionheld Seagal gibt Krim-Konzert

50155266(1).jpg

Steven Seagal betont immer wieder seine Solidarität mit Wladimir Putin.

(Foto: picture alliance / dpa)

33332871.jpg

Scheinbar ziemlich gute Freunde. Seagal und Putin.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der US-Actionheld und Musiker Steven Seagal hat auf der von Russland annektierten Krim ein Konzert gegeben. Auf einer mit Flaggen prorussischer Separatiste n geschmückten Bühne in Sewastopol trat er mit seiner Blues-Band auf, sang und spielte Gitarre. Die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti berichtete, Seagal sei auf die Schwarzmeerhalbinsel gereist, "weil Musik die Menschen verbindet".

Weiteren Medienberichten zufolge zog er zwischenzeitlich ein T-Shirt mit dem Konterfei des russischen Präsidenten Wladimir Putin an, das ihm die Konzertorganisatoren gegeben hatten. Bei einem Treffen mit kremlnahen Politikern hatte sich Seagal vor Kurzem gar bereiterklärt, Lobbyarbeit für russische Waffenhändler zu betreiben.

Seagal wurde vor allem durch Auftritte in zahlreichen Kampfkunstfilmen bekannt. In Russland warb er schon gemeinsam mit Putin für Kampfsport. In einem Interview im März sagte er, Putin sei "ein Freund und ich würde ihn gerne als Bruder betrachten". Russland annektierte die ukrainische Krim im März, die USA und der Westen verhängten daraufhin Sanktionen gegen mehrere Verantwortliche in Moskau.

Quelle: ntv.de, apo/dpa/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen