Panorama

Tippen noch möglich 82 Millionen Euro warten im Lotto-Jackpot

5205c1774037ebc672928738728f0dc9.jpg

Bei der Summe könnte man sein Glück ja mal versuchen.

(Foto: dpa)

Deutschlands Lottospieler haben heute die Chance auf einen neuen Rekordgewinn. Im Eurojackpot ist die Gewinnsumme auf 82 Millionen Euro angewachsen. Die Gewinnzahlen werden gegen 21 Uhr in Helsinki gezogen. Bis 19 Uhr kann gespielt werden.

Den Rekord für Deutschland hält bislang ein Tipper aus der Nähe von Köln, der im März rund 76,8 Millionen Euro abräumte. Den Rekord von 90 Millionen Euro hat sich 2015 ein Tipper aus Tschechien gesichert. Ein Rekord ist möglich, falls nur ein Spieler oder eine Tippgemeinschaft fünf Richtige plus zwei Zusatzzahlen richtig ankreuzen. Ansonsten wird der Gewinn geteilt. Das wäre allerdings in der Geschichte des Eurojackpots eine Premiere.

Bliebe die Gewinnklasse 1 unbesetzt, würde der Jackpot in der Folgewoche die Höchstgrenze von 90 Millionen Euro erreichen. Jeder Euro zusätzlich bildet dann in der Gewinnklasse 2 einen neuen Jackpot. In der rund vierjährigen Geschichte des Eurojackpots, an dem sich 17 Länder beteiligen, kam es dazu erst einmal. Hier liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit für den Hauptgewinn bei 1 zu 95 Millionen. Die Chance für sechs Richtige plus Superzahl im klassischen "6 aus 49" ist geringer und liegt bei 1 zu 140 Millionen.

Auch bei n-tv.de können Sie tippen.

Quelle: ntv.de, rpe/dpa