Panorama

Standesgemäße Feier auf dem Berg Legendärer Brocken-Benno wird 90

133d06062337483cbfa4bdb942207e5d.jpg

Seine Passion brachte ihm bundesweite Berühmtheit: Benno Schmidt.

(Foto: dpa)

Für ihn war der 3. Dezember 1989 der schönste Tag seines Lebens: Damals durfte DDR-Bürger Benno Schmidt den Brocken erstmals besteigen. In den Jahren danach folgten Tausende weitere Touren auf den Gipfel. Nun feiert der Rekordwanderer seinen 90. Geburtstag - allerdings mit Einschränkungen.

Ein Mann, ein Berg - und der Ort für die Geburtstagsfeier ist klar. Benno Schmidt, weithin bekannt als Brocken-Benno, wird an diesem Sonntag 90 Jahre alt. Er hat den Brocken - also den höchsten Berg Norddeutschlands - bereits 9000 Mal bestiegen. Weil er an Krebs erkrankt ist, kann er dies an seinem Geburtstag nicht tun. Der Jubilar wird stattdessen mit einem Auto auf die Brocken-Kuppe gebracht, sagte Gunter Karste, der den Brockengarten im Nationalpark Harz betreut. Gegen 11 Uhr wird oben auf Brocken-Benno angestoßen. Mit dabei sein will auch seine wanderfreudige Familie: Ehefrau Helga und die gemeinsamen Töchter Annette und Susanne.

995cbd0c620468cdf5dbbf1d991f3d0e.jpg

Brocken-Benno hat den Berg Tausende Male bestiegen.

(Foto: dpa)

Brocken-Benno, der es bis ins Guinnessbuch der Rekorde schaffte, hat mit seinen Aufstiegen 120.000 Kilometer bewältigt - und dabei mehr als 40 Paar Wanderschuhe verschlissen, wie er selbst sagte. Allerdings durfte der Ex-DDR-Bürger viele Jahrzehnte seines Lebens nicht auf den Berg hoch: "Obwohl der Berg von meinem Haus aus zum Greifen nah scheint, blieb er für mich unerreichbar, er lag im Sperrgebiet", berichtete er. Den 3. Dezember 1989 nennt der 89-jährige Wernigeröder deshalb den schönsten Tag seines Lebens. An jenem Tag fiel die DDR-Grenzbefestigung auf dem Harz-Gipfel.

Egal ob schönes oder schlechtes Wetter, ob Glätte oder hoher Schnee, Benno stieg lange Zeit fast täglich auf den Berg. In besonderer Erinnerung geblieben sind dem kontaktfreudigen Wanderer Gespräche mit freundlichen Menschen, die ihn auf seinem Weg um Auskünfte oder Ratschläge baten. Weit mehr als 1500 Autogramme pro Jahr verteilte er während seiner Aufstiege, auf unzähligen Fotos der Brockenbesucherinnen und -besucher ist der Rekordwanderer verewigt, etliche Schulklassen kamen nur seinetwegen. Gern denkt Benno Schmidt auch an Begegnungen mit der Bergsteiger-Legende Reinhold Messner und dem Tierfilmer und Abenteurer Andreas Kieling zurück.

Quelle: ntv.de, fzö/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen