Panorama

Sofort Quarantäne statt Test Spahn plant Änderungen für Reiserückkehrer

Die Testpflicht für Reiserückkehrer bringt Labore in ganz Deutschland an ihre Kapazitätsgrenzen. Entsprechend sollen sich die Bestimmungen bald ändern. Nach einem Vorschlag aus dem Gesundheitsministerium müssten Rückkehrer aus Risikogebieten direkt für mindestens fünf Tage in Quarantäne gehen.

Das Bundesgesundheitsministerium von Jens Spahn erwägt eine neue Strategie für die kostenfreien Corona-Tests für Urlaubsrückkehrer aus dem Ausland. Einen entsprechenden Vorschlag hat Spahn seinen Amtskollegen aus den Ländern für deren Schaltkonferenz vorgelegt, bestätigte ein Sprecher ntv.

Dem Konzept zufolge sollen nach Ende der Sommerferien im ganzen Bundesgebiet die Regeln für die Rückkehr aus Risikoregionen überarbeitet werden. Zuletzt enden die Ferien Mitte September in Baden-Württemberg. Statt Reisende aus Risikogebieten direkt bei der Einreise zum Test zu verpflichten, solle wieder primär eine Quarantänepflicht greifen.

Die Quarantäne könne "nur durch ein negatives Testergebnis bei einer Testung nach frühestens fünf Tagen nach Einreise beendet werden", heißt es in dem Vorschlag. Einfließen sollten die Erfahrungen aus den letzten Wochen, auch mit Blick auf zunehmend begrenzte Testkapazitäten.

Labore bekommen Materialprobleme

"Die Labore sind aktuell stark belastet", sagte Ressortsprecher Oliver Ewald in Berlin. Es sei "absehbar", dass das System dauerhaft an seine Grenzen stoße: "Wenn wir da wochenlang auf Volllast fahren, werden wir da Material- und Personalprobleme bekommen. Deswegen werden wir und müssen wir da auch nochmal Prioritäten setzen." Laut dem Gesundheitsministerium können rund 1,2 Mio. Tests pro Woche durchgeführt werden. Tatsächlich durchgeführt wurden 875.000 Tests.

*Datenschutz

Rund drei Viertel der deutschen Labore sind zudem an die Corona-App der Bundesregierung angeschlossen. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beraten am heutigen Montag, um den nächsten Bund-Länder-Gipfel zur Pandemie am Donnerstag vorzubereiten.

Seit Ende Juli können Urlauber sich kostenlos auf Corona testen lassen. Reisende, die aus einer zum Risikogebiet erklärten Region kommen, müssen das seit 8. August sogar tun, wenn sie keinen negativen Test vorweisen können. Auch das ist kostenlos.

Quelle: ntv.de, mba/dpa/DJ