Panorama

Junge rettete Schwester vor Hund Superhelden belohnen kleinen Beschützer

Der sechsjährige Bridger stellt sich einem lebensgefährlichen Kampf mit einem Hund, um seine kleine Schwester zu beschützen. Davon zeugen tiefe Wunden in seinem Gesicht. Nun melden sich Hollywood-Superhelden bei dem jungen Lebensretter - darunter "Captain America" Chris Evans.

Todesmutig stellt sich der sechsjährige Bridger Walker vor seine kleine Schwester, als sie von einem Hund angegriffen wird. Das Tier beißt ihm mehrmals ins Gesicht und in den Kopf. Erst danach kann er zusammen mit seiner Schwester wegrennen, um sie in Sicherheit zu bringen. "Wenn jemand hätte sterben müssen, dachte ich, dass ich das sein sollte", soll er später gesagt haben. Auf Instagram teilt seine Tante Nicole die Geschichte mit der Welt - so bekommt Bridger schnell einige prominente Fans: Chris Evans, bekannt aus dem Film "Captain America", und "Spiderman"-Darsteller Tom Holland melden sich beide mit Überraschungen und bewundernden Worten bei dem kleinen Superhelden.

"Du bist ein Held, Kumpel. Was du getan hast, war so mutig und selbstlos. Deine Schwester kann sich glücklich schätzen, dich als großen Bruder zu haben. Deine Eltern müssen so stolz auf dich sein", lobt Chris Evans den Jungen in einer Videobotschaft. Außerdem kündigt er an, ihm ein "Captain America"-Schutzschild zu schicken.

Auf mehreren Fotos in ihrem Profil ist der Junge außerdem mit Spiderman-Shirts oder als Spiderman verkleidet zu sehen. Ein Anruf von Tom Holland, seinem liebsten "Avenger", dürfte ihn also besonders gefreut haben. Auch der "Spiderman"-Darsteller hat nur anerkennende Worte für den großen Bruder übrig: "Was du gemacht hast, ist nicht einfach. Du solltest so stolz auf dich sein!" Schließlich verspricht Holland Bridger, dass er ihn beim Dreh des nächsten "Spiderman"-Films am Set besuchen dürfe.

Bridgers Tante teilte in Videos die Reaktion ihres Neffen auf die Nachrichten der Hollywood-Stars, die ihn in den höchsten Tönen lobten. In beiden ist der Junge sichtlich überwältigt.

In den sozialen Medien wird Bridger als kleiner Held gefeiert. In einem ersten Instagram-Post hatte seine Tante mitgeteilt, durch ihre Beiträge auch Hollywood-Stars auf die Geschichte ihres Neffen aufmerksam machen zu wollen. "Wir lieben unseren mutigen Jungen und wollen, dass all die anderen Superhelden über diesen neuesten Helden Bescheid wissen, der sich zwischen ihnen eingereiht hat", hatte sie dazu geschrieben und die Profile verschiedener "Avengers"-Schauspieler verlinkt.

Quelle: ntv.de, agr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen