Politik

Lob für Johnsons Deal Farage erklärt Brexit-"Krieg" für beendet

214204631.jpg

Nigel Farage sieht den Brexit-Deal als Erfolg von Premier Johnson.

(Foto: picture alliance/dpa)

Er ist einer der politischen Wegbereiter des Brexit und sieht sich endlich am Ziel: Nigel Farage zeigt sich zufrieden über den Brexit-Deal, den die britische Regierung mit der EU ausgehandelt hat. Premier Johnson werde dabei eine historische Rolle zuteil.

Der Chef der britischen Brexit-Partei, Nigel Farage, hat seinen Kampf für den Austritt Großbritanniens aus der EU für beendet erklärt. "Der Krieg ist vorbei", schrieb Farage auf Twitter, nachdem die EU und Großbritannien einen Durchbruch bei den Verhandlungen für einen Brexit-Handelspakt verkündet hatten. Premierminister Boris Johnson werde als derjenige gesehen werden, der den Brexit vollzogen habe, sagte Farage in einem auf Twitter verlinkten Video.

"Vielleicht nicht perfekt, aber dennoch: Er hat getan, was er versprochen hatte", so der Erz-Brexiteer anerkennend. Farage wittert, dass bei einigen Details, wie beispielsweise bei der Fischerei, nicht die reine Brexit-Lehre von der vollständigen Kontrolle angewandt wurde. "Aber im Großen und Ganzen ist der Krieg vorbei." London und Brüssel hatten am Heiligabend einen Durchbruch bei den Gesprächen über einen gemeinsamen Handelspakt für die Zeit nach der Brexit-Übergangsphase verkündet.

Mit dem Jahreswechsel verlässt das Vereinigte Königreich endgültig die Strukturen der Europäischen Union nach fast 40 Jahren Mitgliedschaft. Die schlimmsten Folgen der Scheidung sind damit abgewendet. Auf europäischer Seite bleibt bis zum 31. Dezember nicht genug Zeit, um das mehr als 1200 Seiten starke Vertragswerk noch zu ratifizieren. Es soll zunächst provisorisch in Kraft treten. Das britische Parlament soll am 30. Dezember im Schnellverfahren ein Gesetz durchwinken, um dem Abkommen Wirksamkeit zu verschaffen.

Quelle: ntv.de, jhe/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen