Politik

Während Nato-Truppen abziehen Taliban starten Offensive gegen Regierung

ae1cc4034566c864963bd9a2b1abc1fb.jpg

Die USA übergeben in der Provinz Helmand ein Lager an afghanische Regierungstruppen - die jedoch bereits unter dem Druck der Taliban stehen.

(Foto: VIA REUTERS)

Bis zum 11. September wollen die USA - und auch deren Verbündete - aus Afghanistan abziehen. Die Taliban starten derweil gleich in mehreren Provinzen eine Offensive gegen Regierungstruppen.

In Afghanistan hat das Militär nach eigenen Angaben eine Offensive der radikal-islamischen Taliban in der südlichen Provinz Helmand zurückgeschlagen. Bei den am Montag ausgebrochenen Kämpfen seien mehr als 100 Taliban-Kämpfer getötet worden, teilte das Verteidigungsministerium mit. Es machte keine Angaben zu den Opfern unter den afghanischen Sicherheitskräften.

Von den Taliban lag zunächst keine Stellungnahme vor. Das Militär erklärte, es habe Luftangriffe gegen die Taliban geflogen und Eliteeinheiten in das Gebiet entsandt. Die Aufständischen seien zurückgedrängt worden, aber die Kämpfe dauerten an, sagte ein Vertreter der Regionalregierung. Hunderte Familien seien geflohen.

Bewohner eines Vororts der Provinzhauptstadt Laschkar Gah berichteten von Explosionen, schweren Gefechten und Schusswechseln. Das Verteidigungsministerium in der Hauptstadt Kabul teilte mit, dass die Taliban auch in mindestens sechs anderen Provinzen Angriffe gestartet hätten, darunter in Ghasni im Südosten und in Kandahar im Süden.

Die Taliban hatten ihre Offensive begonnen, nachdem eine Frist zum Abzug der US-Truppen am 1. Mai verstrichen war, die in Friedensgesprächen mit der alten Regierung in Washington unter dem damaligen Präsidenten Donald Trump vereinbart worden war.

Der neue US-Präsident Joe Biden hatte angekündigt, die US-Truppen etwas länger in Afghanistan zu lassen, aber bis spätestens zum 11. September abzuziehen. Die Taliban lehnten dies ab. Im Zuge des US-Abzugs sollen auch die deutschen Soldaten und alle anderen Nato-Trupen das Land verlassen. Kritiker des Abzugs befürchten, dass die Taliban versuchen werden, wieder die Macht in Afghanistan zu erobern.

Quelle: ntv.de, mli/rts

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.