Regionalnachrichten

Hessen Kreis Gießen lädt zur "Impfnacht" mit Musik und Cocktails

Eine Person wird geimpft. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

(Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild)

Heuchelheim/Gießen (dpa/lhe) - Musik, Getränke und ein Piks: Mit einem kreativen Angebot will der Kreis Gießen Menschen für eine Corona-Schutzimpfung gewinnen. Das Impfzentrum in Heuchelheim organisiert demnach von Freitag auf Samstag eine "Impfnacht" mit Musik und alkoholfreien Cocktails. Auch in Gießen bemerke man eine nachlassende Impfbereitschaft und wolle daher den Menschen möglichst niedrigschwellige Angebote für eine Spritze gegen das Virus machen, erläuterte ein Kreissprecher. Die "Impfnacht" mit "kleinem Begleitprogramm" solle eine andere Zielgruppe und insbesondere Jüngere erreichen.

Die "Impfnacht" beginnt am kommenden Freitag, 30. Juli, um 22.00 Uhr und endet um 3.00 Uhr am frühen Morgen. Das Angebot richtet sich dem Sprecher zufolge nicht nur an Bewohner des Kreises, sondern an alle Interessierten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Geimpft wir den Angaben zufolge mit allen zugelassenen Präparaten. Die angebotenen Getränke sind kostenlos, es wir aber eine Spendenbox zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe aufgestellt.

In den 28 Impfzentren im Land wurden zuletzt vereinbarte Termine vermehrt nicht wahrgenommen oder waren weniger nachgefragt. Um das Impftempo wieder zu erhöhen, werden derzeit verstärkt Sonderaktionen durchgeführt.

Das Land Hessen will am (heutigen) Mittwoch darüber informieren, wie es mit seiner Impfstrategie weitergehen soll. Nach einem Kabinettsbeschluss werden die hessischen Impfzentren Ende September schließen. Corona-Schutzimpfungen führen auch Hausarztpraxen oder Fachärzte durch.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-567823/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.