Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Hoher Sachschaden nach Bäckerei-Brand in Gelsenkirchen

Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einer Bäckerei in Gelsenkirchen ist nach ersten Erkenntnissen ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Der Betrieb wurde vollkommen zerstört, teilte die Feuerwehr am Dienstag mit. Das Feuer brach demnach in der Nacht zum Dienstag aus. Mitarbeiter berichteten von einem brennenden Backofen. Als die Einsatzkräfte ankamen, hatten sich die Flammen schon auf das Obergeschoss und auf Teile des Dachs ausgebreitet.

Elf Menschen mussten das Wohn- und Geschäftsgebäude laut Angaben der Polizei verlassen. Verletzte gab es nicht. Noch am Dienstagmittag war die Feuerwehr mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Da sich in der Bäckerei Mehlvorräte befänden, gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig, da es zu einer Mehlstaubexplosion kommen könnte, sagte ein Polizeisprecher. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-444580/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.