Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Stadt: Verkaufsoffener Sonntag gerichtlich gestoppt

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild

(Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild)

Münster/Gütersloh (dpa/lnw) - Ein geplanter verkaufsoffener Sonntag in Gütersloh ist nach Angaben der Stadt gerichtlich gestoppt worden. Zuvor hatte die Gewerkschaft Verdi in einem Eilantrag die Ladenöffnung an diesem Sonntag (26.9.) angefochten. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster habe daraufhin die Öffnungsverordnung außer Kraft gesetzt, wie die Stadt Gütersloh am Freitagabend mitteilte. Die Gewerkschaft sei bei der Ratsentscheidung über den verkaufsoffenen Sonntag nicht ausreichend angehört worden, begründete das Gericht laut der städtischen Mitteilung seine Entscheidung. Das Gericht war am Abend nicht zu erreichen.

© dpa-infocom, dpa:210924-99-349433/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.