Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Brandursache in Autohaus geklärt: defekter Akku

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

Trier (dpa/lrs) - Der Brand eines Autohauses mit Werkstatt und Ersatzteillager in Trier vor rund zwei Wochen ist durch einen defekten Akku an einem Elektroroller verursacht worden. Das teilte die Polizei Trier am Freitag mit. Die Brandermittler hätten erst nach dem Abtragen der einsturzgefährdeten Werkstatthalle nach der Ursache suchen können. Bei dem Feuer am 29. Juli war niemand verletzt worden. Es kam jedoch zu einer starken Rauchentwicklung, weshalb Anwohner die Fenster und Türen geschlossen halten sollten. Eine nahe Autobahn wurde zeitweise gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-830676/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.