Technik

Schalke lacht über Dortmund "Scheiße" führt jetzt zum BVB

BVB_Scheisse.jpg

In der Bundesliga macht Schalke gegen Dortmund derzeit keinen Stich. Abseits des Spielfelds können die Gelsenkirchener aber eine gelungene Revanche feiern. Wer jetzt bei Google Maps nach "Scheiße" sucht, wird direkt zum BVB-Stadion geführt. Früher war's andersrum.

Im vergangenen November sorgte ein "Fehler" bei Google Maps für viele Lacher - vor allem bei Anhängern des Deutschen Fußballmeisters Borussia Dortmund. Denn wenn man in dem Kartendienst den Weg nach "Scheiße" suchte, führte Googles Route direkt zur Geschäftsstelle des großen Revier-Rivalen FC Schalke 04. Offensichtlich war es technisch bewanderten BVB-Fans gelungen, den Dienst zu manipulieren.

Doch jetzt haben Königsblaue den Spieß umgedreht: Wer aktuell nach "Scheiße" sucht, wird von Google Maps nach Dortmund in die Strobelallee geführt, wo das BVB-Stadion "Signal Iduna Park" steht. Und die Schalker Manipulateure haben sogar noch einen obendrauf gesetzt: Über der BVB-Adresse steht nicht nur fettgedruckt "Scheiße", sondern "Scheiße im Quadrat" ("Scheiße²").

Mit größtem Respekt muss auch der Blogger, der die neue "Google-Maps-Scheiße-Affäre" aufgedeckt hat, genannt werden. Denn Carsten Knobloch alias "Caschy" ist zwar ein glühender Dortmund-Fan, beweist aber durch die Veröffentlichung großen Sportsgeist. "Liebe Königsblauen. Alle wie ihr da seid. Ich sage euch was. Ihr seid zu jung, die letzte Meisterschaft miterlebt zu haben und zu alt, um die nächste zu erleben", schreibt er. "Aber ich gebe euch zumindest einen Lacher, etwas Erheiterndes mit. Und das kommt von mir, einem Dortmunder, der seinen BVB und die Geburtsstadt wirklich liebt. Ab heute dürft ihr Google Maps besuchen und als Zielort 'Scheiße' eingeben. Das führt nämlich nicht mehr nach Schalke, sondern nach Dortmund. In diesem Sinne: Glück auf!"

Übrigens gibt Google Maps bei der Suche nach "Scheiße" nicht nur den BVB als Ziel an. Auch Groningen in den Niederlanden wird in der Karte rot markiert. Allerdings geht es bei den holländischen Nachbarn um "Heisse Scheisse", was ein ganz ausgezeichnetes Käsefondue sein soll.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema