Technik

Patentklagen gegen iPhone 5 Samsung rächt sich an Apple

Der Patentkrieg zwischen Apple und Samsung eskaliert offensichtlich weiter: Die Koreaner bereiten angeblich mehrere Patentklagen gegen das kommende iPhone vor, um sich für Apples juristische Schläge gegen Smartphones und Tablets der Galaxy-Reihe zu revanchieren.

Möglicherweise muss Apple seine jüngsten Erfolge im Patentkrieg mit Samsung teuer bezahlen. "The Korea Times" berichtet, das koreanische Unternehmen bereite einen heftigen Gegenschlag vor. Samsung plant angeblich, durch Patentklagen weltweit Verkaufsverbote für das kommende iPhone 5 zu erwirken.

1315925419.jpg6927918917825909848.jpg

Im Düsseldorfer Geschmacksmuster-Prozess erreichte Apple ein Verkaufsverbot des Samsung Galaxy Tab.

(Foto: dapd)

Die Webseite zitiert einen "leitenden Angestellten", der behauptet, Samsung werde grundlegende Mobilfunk-Patente geltend machen: "So lange Apple nicht auf Mobilfunk-Funktionen verzichten will, kann es kein iPhone oder iPad verkaufen, ohne Samsungs Patente zu nutzen", sagte er. Zeitgleich berichtet das "Wall Street Journal" mit Berufung auf einen Unternehmenssprecher, dass Samsung Apple in Australien wegen Verletzung mehrerer Mobilfunk-Patente verklagen wolle. Auch "Down under" versucht Apple den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 verbieten zu lassen.

Apple Samsungs wichtigster Kunde

Hat Samsung diese mächtige Patent-Waffe tatsächlich, stellt sich die Frage, warum es sie nicht schon früher eingesetzt hat. Ein mögliche Erklärung wäre, dass man es sich nicht endgültig mit seinem wichtigsten Geschäftspartner verscherzen wollte - unter anderem kauft Apple bei Samsung Prozessoren und Bildschirme. Man sei über die Rechtsstreitigkeiten gar nicht glücklich, sagte kürzlich auch Koreas Samsung-CEO Choi Gee-sung. Doch jetzt, da Apple in Deutschland ein Verkaufsverbot für Tablet-Computer der Galaxy-Reihe durchgesetzt hat und weltweit in über 20 weiteren Patent- und Geschmacksmusterklagen gegen Samsung vorgeht, ist man in Korea wohl bereit, bis zum Äußersten zu gehen.

Neues iPhone im Oktober

Was Samsung in petto hat, stellt sich vermutlich schon in Kürze heraus. In Australien könnte die Patent-Bombe schon in den kommenden Tagen platzen. Spätestens aber zur Veröffentlichung des neuen iPhone wird man wissen, ob Samsung nur blufft. Höchstwahrscheinlich stellt Apple ein iPhone 5, ein iPhone 4S oder beides Mitte Oktober vor, möglicherweise sogar früher. "Pocket Gamer" will von einem Insider erfahren haben, dass Apple eine "5er-Show" plant und am 5. Oktober das iPhone 5 mit iOS 5 vorstellt.

Quelle: ntv.de, kwe

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.