Adolf Hitler

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Adolf Hitler

Trump Kritik am Venice Beach mit Kolumnistin.
21.09.2019 09:59

In Vino Verena aus den USA "Ah, from Germany! Hitler kaputt!"

Wie kommt man in einer Autostadt wie Los Angeles zu Fuß zurecht? Wem gehört Donald Trump? Und was sagt ein armenischer Taxifahrer über die Deutschen? Unsere Kolumnistin über ihre wilde Auszeit zwischen Hollywood und Freeway. Eine Kolumne von Verena Maria Dittrich

Bundesarchiv_Bild_183-S73820,_Arnheim,_britische_Gefangene.jpg
17.09.2019 10:06

Hitlers letzter Sieg im Westen Wie die Briten in Arnheim scheiterten

Vor 75 Jahren versuchen Briten und Amerikaner den Krieg gegen Nazi-Deutschland mit einer riskanten Luftlandeoperation zu verkürzen. Doch das Unternehmen scheitert. In der Schlacht um Arnheim feiert die Wehrmacht ihren letzten Triumph an der Westfront. Von Janis Peitsch

AP090828010281.jpg
01.09.2019 09:45

Hitlers erstes Kriegsverbrechen Wie Janusz Witt den Polen-Angriff überlebte

Der eigentliche Beginn des Zweiten Weltkriegs ist kaum bekannt. Am 1. September 1939 bombardieren die Nazis in aller Früh das polnische Städtchen Wielun. Hunderte sterben, es ist das erste Kriegsverbrechen der Nazis. Janusz Witt überlebt das Morden, noch heute hört er die Bomben explodieren. Von Gudula Hörr

48390083.jpg
23.08.2019 09:37

Polens Schicksal wurde besiegelt Wie es zum Hitler-Stalin-Pakt kam

Eigentlich sind sie Erzfeinde. Doch im August 1939 schließen Hitler und Stalin einen Vertrag und teilen im Geheimen Osteuropa untereinander auf. Für die westeuropäische Appeasement-Diplomatie ist es ein Desaster. Für Hitler wird dagegen der Weg zum Angriff auf Polen frei. Von Markus Lippold

114811039.jpg
05.08.2019 19:48

Gericht kippt Millionenforderung Wien gewinnt Rechtsstreit um Hitler-Haus

Das Geburtshaus von Adolf Hitler wird den österreichischen Staat keine Millionensumme kosten. Nach ihrer Enteignung wollte die frühere Besitzerin weitere 1,5 Millionen Euro für das Gebäude in Braunau am Inn. Das Geld wird sie nicht bekommen, entscheidet der Oberste Gerichtshof in Wien in letzter Instanz.

Hermann Göring (helle Uniform) und Hitlers Kanzleichef Martin Bormann (links) begutachten den zerstörten Raum der Kartenbaracke.
20.07.2019 08:43

"Unternehmen Walküre" Deutschlands gescheiterte Selbstbefreiung

Im Jahr 1944 ist klar, dass Adolf Hitler Deutschland in den Untergang führt. Eine Widerstandsgruppe um Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg versucht am 20. Juli, den Diktator auszuschalten. Doch dieser Umsturzversuch schlägt fehl. Von Wolfram Neidhard