Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

Der aus Tunesien stammende Islamist Anis Amri steuert am 19. Dezember 2016 gegen 20 Uhr einen Lastwagen gezielt in eine Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz. Zwölf Menschen sterben, etwa 70 weitere werden verletzt. Amri wird Tage später auf seiner Flucht von italienischen Polizisten erschossen. Bei der Aufarbeitung des Attentats treten verschiedene Versäumnisse zutage . So war Amri wegen diverser Vergehen polizeibekannt und auch als Gefährder eingestuft.

Themenseite: Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

REUTERS

75958189f95f89adcb711c6b4cf01421.jpg
20.12.2016 09:18

Reaktionen Gauck: "Schlimmer Abend für unser Land"

In Berlin rast ein Lkw über einen Weihnachtsmarkt. Zwölf Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Deutschlands führende Politiker sprechen den Angehörigen der Opfer ihr Beileid aus, mahnen aber auch zur Besonnenheit.

75958189f95f89adcb711c6b4cf01421.jpg
20.12.2016 09:18

Reaktionen Gauck: "Schlimmer Abend für unser Land"

In Berlin rast ein Lkw über einen Weihnachtsmarkt. Zwölf Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Deutschlands führende Politiker sprechen den Angehörigen der Opfer ihr Beileid aus, mahnen aber auch zur Besonnenheit.