Bildungspolitik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bildungspolitik

240089156.jpg
13.05.2021 12:08

Schulen in der Pandemie "Wir gehen von sehr großen Lernverlusten aus"

Die Politik hatte versprochen, dass Schulen als Letztes schließen und als Erstes wieder öffnen. Beides ist nicht passiert. "Bis alle Klassen wieder Präsenzunterricht haben, werden zahlreiche andere Dinge längst wieder möglich sein", sagt Bildungsforscherin Larissa Zierow.

2021-04-26T100138Z_1301411144_RC2M3N90ESZB_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-FRANCE-EDUCATION-MACRON.JPG
07.05.2021 18:09

"Pünktchen stören beim Lesen" Frankreich verbietet Gendern an Schulen

Französische Schüler mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche sollen den Pünktchenkonstruktionen einer genderneutralen Sprache nicht mehr ausgesetzt sein. Per Erlass verbietet der Bildungsminister den Einsatz im Unterricht. Die Bildungsgewerkschaft wirft dem Minister Rückständigkeit vor.

239169633.jpg
05.05.2021 05:56

Nachhilfe und Ganztagsbetreuung Das plant das Kabinett für Schüler

Die Corona-Maßnahmen haben Kinder und Jugendliche ausgebremst: in der Schule, bei der Zukunftsplanung, in der Freizeit. Jetzt soll ein Aufholprogramm den Schaden begrenzen. Viel weiter in die Zukunft richtet sich das zweite Vorhaben, das heute das Kabinett passieren soll: der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler.

230583990.jpg
25.04.2021 15:11

"Ein Vorschlag, 85 Bedenken" Was die Bildungspolitik jetzt ändern muss

Seit Corona kommt kaum eine Talkrunde über Bildung ohne die Digital-Expertin Verena Pausder aus. Im Interview spricht die Unternehmerin und Buchautorin über die Zweiklassengesellschaft, das Totschlagargument Datenschutz und darüber, wie ein Unterrichtsfach "Zukunft" aussehen müsste.

238275911.jpg
14.04.2021 05:22

"In der Pandemie viel entbehrt" FDP entdeckt ihr Herz für Schüler

Die Liberalen wollen mehr Hilfen für Kinder und Jugendliche in der Coronakrise. Die Jüngsten hätten in der Pandemie viel gelitten. Eine Ehrenrunde in der Schule soll keinen Nachteil bringen und FFP2-Masken müssten kostenlos sein. Auch beim Impfen der Kleinsten macht die FDP Druck. Von Philip Scupin

232502078.jpg
19.02.2021 15:38

Verordnung zügig ändern Spahn will Lehrer früher impfen lassen

Aus Sorge vor Mutationen warnen die Lehrer vor übereilten Schulöffnungen. Gesundheitsminister Spahn kündigt nun an, dass Grundschullehrer und Erzieher im Impfplan vorgezogen werden sollen. Eine Änderung der Verordnung ist schon in Arbeit. Mehr als 70 Prozent der Deutschen fänden das richtig.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.