BMW AG

Die BMW AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Die Besonderheit des Unternehmens besteht darin, dass es eine reine Premium-Markenstrategie verfolgt: BMW entwickelt, produziert und vermarktet seine Produkte unter den bekannten Marken BMW, Rolls-Royce Motor Cars und MINI.

Themenseite: BMW AG

picture alliance / dpa

135980678.jpg
09.10.2020 15:25

Deutsche Hersteller profitieren Chinas Automarkt erlebt Revival

Chinas Industrie spürt die Folgen der Corona-Pandemie als Erstes. Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, legt die Volksrepublik das Wirtschaftsleben weitgehend lahm. Doch früher als in Europa kann etwa die Autobranche den Betrieb wieder hochfahren. Das wirkt sich auf die aktuellen Absatzzahlen aus.

BMW
BMW 58,06
136096216.jpg
02.10.2020 16:52

Unfall bei Rennen auf Ku'Damm Polizei verhaftet mutmaßlichen Raser

Ende August rammt ein gemieteter BMW bei einem illegalen Autorennen auf dem Berliner Ku'Damm einen unbeteiligten Kleinwagen. Die 45 Jahre alte Fahrerin und ihre Tochter werden schwer verletzt. Der Mietwagenfahrer flüchtete. Erst jetzt gelingt es der Polizei, den 29-jährigen mutmaßlichen Raser zu verhaften.

8f8921f1636e223263b41cf5ee8c0ea7.jpg
25.09.2020 03:01

Dubiose Verkaufszahlen BMW zahlt Millionenstrafe in USA

Über Jahre soll BMW seine Verkaufszahlen auf dem US-Markt frisiert haben. Die dortige Finanzmarktaufsicht und der Autobauer einigen sich auf einen Vergleich. Durch Zahlung einer Millionenstrafe werden die Ermittlungen eingestellt – ohne ein Schuldeingeständnis.  

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild
13.09.2020 10:50

Auto rammt BMW und hebt ab Zwei Tote nach Horror-Unfall bei Berlin

Auf der Autobahn 11 nordöstlich von Berlin kommt es zu einem tragischen Unfall: Ein Auto durchbricht in den Abendstunden die Mittelleitplanke und gerät auf die Gegenfahrbahn. Dort rammt es einen entgegenkommenden BMW und hebt ab. Beide Insassen überleben den Crash nicht.

Die ohnehin kriselnde Branche ist durch die Corona-Pandemie hart getroffen.
12.09.2020 12:19

"Wachsen auf niedrigerem Niveau" BMW könnte noch mehr Jobs streichen

Den Abbau von 6000 Stellen hat der Münchner Autobauer bereits eingeplant. Wegen des Kostendrucks durch Corona könnten es aber noch mehr werden, wie BMW-Personalchefin Horstmeier einräumt. Es müssten "die richtigen Prioritäten" gesetzt werden, "da werden wir nachschärfen müssen".

109017635.jpg
08.09.2020 11:42

Massenarbeitslosigkeit droht Söder fordert Hilfen für Autobauer

Die Corona-Pandemie hat ganze Branchen in die Krise gestürzt. Doch nicht nur die lässt Deutschlands wirtschaftlichen Motor stottern: Die Autoindustrie wird ihre Verbrennungsmotoren nicht so recht los. Vor dem Autogipfel fordert CSU-Chef Söder finanzielle Hilfen - und warnt vor dramatischen Folgen für die Wirtschaft.