Brexit

Am 23. Juni 2016 stimmen 51,9 Prozent der Briten in einem Referendum für einen Austritt aus der Europäischen Union, 48,1 Prozent für den Verbleib. Die Scheidung war ursprünglich für den 29. März 2019 vorgesehen, wurde aber zweimal verschoben. Am 31. Januar um 24 Uhr verlässt Großbritannien die Europäische Union. Das Land war mehr als 47 Jahre lang Mitglied in der EU und ihrer Vorgängerorganisationen

Thema: Brexit

picture alliance / dpa

91fbbbafd232b3ec84cbfe997de60c13.jpg
30.06.2016 18:00

Tories suchen neuen Premier Sie wollen Cameron beerben

David Cameron hinterlässt nach verlorenem Brexit-Votum ein Machtvakuum. Boris Johnson will es nicht füllen, es verbleiben fünf Kandidaten für die Führung von Partei und Regierung - mit unterschiedlichen Chancen.