Bafin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bafin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

ACS steht kurz vor einem Sieg und der Übernahme von Hochtief.
30.11.2010 20:26

ACS ist am Zug Hochtief steht im Schach

Hochtief gerät im Abwehrkampf gegen den spanischen Konkurrenten ACS immer mehr ins Hintertreffen. Doch noch gibt es Möglichkeiten, die Übernahme zu verhindern. Ungeachtet dessen muss die Bafin Kritik einstecken, weil sie den Kauf des deutschen Branchenprimus durch die Spanier genehmigt hat.

Hochtief-Mitarbeiter haben einen klaren Standpunkt: Sie sind gegen die Übernahme des Konzerns durch ACS.
29.11.2010 22:00

Bafin gibt grünes Licht ACS darf bei Hochtief ran

Deutschlands größter Baukonzern Hochtief wehrt sich zwar nach Kräften gegen einen Kauf durch ACS - am Ende aber wohl vergebens. Die Bafin erteilt der Offerte der Spanier die Freigabe. Damit kann der Großaktionär den Essener MDax-Konzern sukzessive übernehmen.

Ausgerechnet Spanien: Hochtief-Mitarbeiter im Regen.
27.11.2010 16:03

Rettung durch die Finanzaufsicht? Hochtief hofft auf die Bafin

Die Übernahme des größten deutschen Baukonzerns Hochtief durch den spanischen Großaktionär ACS könnte in letzter Minute an den Bedenken der deutschen Finanzaufsicht scheitern. Die Verhandlungen laufen, die Entscheidung muss am Montag fallen.

Die Bafin hat den Firmenwert und die Abonnentenzahlen genauer unter die Lupe genommen.
23.11.2010 08:40

Finanzberichte fehlerhaft Bafin erhebt Vorwürfe gegen Sky

Der hochdefizitäre Bezahlsender Sky Deutschland ist ins Visier der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht geraten. Wie das Unternehmen mitteilte, werfen die Kontrolleure Sky vor, in 2007 und 2008 fehlerhafte Geschäftsberichte veröffentlicht zu haben.

12924210.jpg
22.11.2010 21:25

Hunderte neue Aufseher BaFin wird "aufgerüstet"

Die wachsenden Aufgaben für die BaFin sollen sich auch in einem höheren Personalbestand niederschlagen. Die deutsche Finanzaufsicht soll dann mehr als 2000 Menschen beschäftigen. Damit kommt auf die Banken eine höhere Umlage für die BaFin zu.

Dirk Jens Nonnenmacher spekuliert auf eine saftige Abfindung. Bekommt er sie auch?
14.11.2010 14:38

Kündigung oder Abfindung? HSH-Aufsichtsrat sucht Ausweg

Der Fall Dirk Jens Nonnenmacher hält die HSH Nordbank und die Politik in Hamburg und Schleswig-Holstein weiter in Atem. Die Frage, ob der scheidende HSH-Vorstandschef eine Abfindung bekommt oder nicht, erhitzt die Gemüter. Mit Spannung werden erste Prüfergebnisse der Finanzaufsicht Bafin erwartet. Bei nachgewiesenen Verfehlungen könnte Nonnenmacher gekündigt werden.

Dirk Jens Nonnenmacher dementiert eine Verwicklung in die Affären.
13.11.2010 11:10

Bekommt Nonnenmacher Abfindung? Bafin prüft HSH-Vorgänge

In der HSH-Nordbank-Affäre sollen erste Aufklärungsergebnisse bald vorliegen. Wenn gegen den scheidenden Chef Nonnenmacher nichts Belastendes vorliegt, hat er Anspruch auf eine Abfindung. Der 47-Jährige beteuert, in keine der Affären persönlich verwickelt zu sein.

HOchtief.jpg
15.10.2010 12:15

Hochtief soll gestemmt werden ACS plant Kapitalerhöhung

Die Übernahme des deutschen Baukonzerns Hochtief erweist sich für ACS als großer Brocken. Die Spanier wollen das Finanzierungsproblem mittels einer Ausgabe neuer Aktien lösen. ACS erreicht bei der Finanzaufsicht BaFin eine Fristverlängerung für die Einreichung seines Angebots. Kanzlerin Merkel spricht sich gegen eine Zerschlagung von Hochtief aus.

Innerparteiliche Dissonanzen.
09.10.2010 12:37

Bankergehälter sorgen für Zündstoff Schäuble und Kauder streiten

Unionsfraktionschef Kauder verlangt Eingriffsrechte des Bundes auch bei Managern unterhalb der Vorstandsebene. Seiner Meinung nach sollen Bafin oder Soffin die Gehaltsobergrenzen festlegen. Finanzminister Schäuble sträubt sich dagegen. Der CDU-Politiker will sein Ministerium nicht als Aufsichtsbehörde für die Vergütung von Bankern sehen.

Geldwäscher arbeiten mit unsauberen Methoden.
02.09.2010 11:11

"Kreativste Menschen des Planeten" Geldwäscher aktiv wie nie

BaFin und BKA ermitteln immer öfter in Sachen Geldwäsche. Dabei haben sie es mit einfallsreichen Gegnern zu tun. In letzter Zeit rekrutieren die Geldwäscher verstärkt Privatpersonen und Kleinunternehmer für ihre Geschäfte. Die sind schwerer zu belangen.