Bundeswirtschaftsministerium

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bundeswirtschaftsministerium

05.09.2003 10:34

Start ins Lehrstellenjahr ... ... für 30.000 ohne Lehrstelle

Für viele Jugendliche hat das Ausbildungsjahr ohne Lehrstelle begonnen. Das Bundeswirtschaftsministerium rechnet mit bis zu 30.000, die Ende Dezember noch keinen Ausbildungsplatz haben werden. Dennoch steht die Bundesregierung zu ihrer Zusage, jedem Jugendlichen bis Jahresende eine Ausbildungschance zu verschaffen.

25.07.2003 13:06

Existenzgründung Von der "Ich-AG" zur "Wir-AG"

Wer eine Firma in Form einer "Ich-AG" gründet, kann künftig auch Mitarbeiter einstellen. Das bisherige Beschäftigungsverbot wurde aufgehoben., bestärigte das Bundeswirtschaftsministerium.

08.07.2003 12:34

Baugewerbe Schlusslicht Deutsche Produktion schrumpft

Die deutsche Produktion ist weiter gesunken. Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums zufolge schrumpfte die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe von April auf Mai saisonbereinigt um 0,7 Prozent. Die rote Laterne hält wieder einmal die Baubranche.

14.01.2003 08:26

Clement soll entscheiden Holtzbrinck will Minister-Veto

Das Bundeswirtschaftsministerium will bis zum Mai dieses Jahres über eine mögliche Ministererlaubnis für die Übernahme der „Berliner-Zeitung“ durch die Verlagsgruppe Holzbrinck entscheiden. Am Montagabend hatte Holtzbrinck einen entsprechenden Antrag bei dem Ministerium eingereicht

23.12.2002 08:06

Hilfe für "Ich-AGs" Mini-Steuer-Pläne

Die Bundesregierung will Kleinbetrieben unter die Arme greifen. Der parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Schlauch sprach gegenüber der "Berliner Zeitung" von Plänen, nach denen für das Kleingewerbe und so genannte "Ich-AGs" eine Minimal-Besteuerung und Minimal-Buchhaltung eingeführt werden soll.

29.11.2002 10:00

Neuer Versuchsballon Kippt der Ladenschluss?

Im Bundeswirtschaftsministerium gibt es einem Zeitungsbericht zufolge offenbar Bestrebungen, das Ladenschlussgesetz zu lockern. Ein Ministeriums-Sprecher sagte zwar auf Nachfrage von n-tv.de, es gebe keine genauen Pläne. Die Regierung sei aber grundsätzlich gesprächsbereit.

16.09.2002 11:11

Auflagen-Zickzack bei Energie-Ehe Entscheidung nicht vor Mittwoch

Die Auflagen für eine mögliche Genehmigung der Fusion von E.ON und Ruhrgas könnten doch entschärft werden. Das fordert nachAngaben eines beteiligten Anwalts das Bundeswirtschaftsministerium. Eine Entscheidung werde Staatssekretär Tacke nicht vor Mittwoch fällen.

09.09.2002 14:31

Härtere Auflagen E.ON / Ruhrgas-Fusion

Den fusionswilligen Energiekonzernen E.ON und Ruhrgas bläst der Wind stärker ins Gesicht. Nach einem Bericht der "FAZ" will der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Alfred Tacke, für den Fall einer geänderten Ministererlaubnis härtere Auflagen durchsetzen. Zuvor hatte sich die Monopolkommission erneut gegen eine Fusion ausgesprochen.

  • 1
  • ...
  • 9
  • 10