Deutsche Polizeigewerkschaft

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Deutsche Polizeigewerkschaft

imago0100720486h.jpg
18.10.2020 07:17

"Gepöbelt, gespuckt, angehustet" Polizei zu Regeln: Stimmung aggressiver

Werden Corona-Regeln nicht eingehalten, soll die Polizei einschreiten. Die Auseinandersetzungen gewinnen deutlich an Schärfe. Die Polizeigewerkschaften sehen dafür zwei Gründe: Viele Menschen fühlen sich von den Regeln einfach genervt oder können die Entscheidungen der Politik nicht mehr verstehen.

134448835.jpg
03.08.2020 17:57

Einsatz "wie aus dem Lehrbuch" Wendt verteidigt Polizei nach Corona-Demo

Bei einer Demonstration in Berlin verstoßen am Wochenende Tausende Menschen gegen Corona-Regeln. Weil die Polizei die Veranstaltung erst Stunden später auflöst, erhält sie Kritik aus der Politik. Nun meldet sich Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, zu Wort und verteidigt seine Kollegen.

imago0102568956h.jpg
31.07.2020 21:47

Randale auf öffentlichen Plätzen Mehrheit befürwortet Alkohol-Sperrzonen

In Stuttgart und Frankfurt am Main geraten Partynächte außer Kontrolle. Hunderte randalieren, bewerfen Polizisten mit Flaschen, plündern Geschäfte. Seitdem werden Forderungen nach einem Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen laut. Eine Umfrage zeigt nun: Besonders eine Altersgruppe wäre dafür.

8f700026a4232206a4bc6b6f7543f41e.jpg
30.07.2020 05:28

Polizei muss durchgreifen Rückkehrer-Tests "am Ende auch mit Zwang"

Für Rückkehrer aus internationalen Risikogebieten mit hohen Corona-Fallzahlen soll es eine Testpflicht bei der Einreise geben. Die Durchführung muss am Ende die Polizei sicherstellen, sollten sich Menschen dieser widersetzen - notfalls mit Gewalt. Die Polizei-Gewerkschaft ruft Reisende daher zur Zusammenarbeit auf.

131828583.jpg
18.04.2020 15:01

Eine Frage der Verfügbarkeit Weil erwartet bundesweite Maskenpflicht

Nachdem zwei Bundesländer das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zur Pflicht erhoben haben, wird der Rest bald nachziehen. Damit rechnet zumindest Niedersachsens Ministerpräsident Weil. Noch gebe es nicht genügend Masken. Eine Pflichtregelung fordern auch die Polizeigewerkschaften.

131580083.jpg
09.04.2020 08:41

Denunzianten und Lebensretter Soll man Corona-Regelbrecher verpfeifen?

Egoismus und Solidarität prallen im Corona-kriselnden Privatleben mit aller Macht aufeinander. Viele wollen helfen, fühlen sich durch Regelbrecher aber auch schnell selbst ungerecht behandelt. Doch was, wenn Ignoranz Leben gefährdet? Deutschland balanciert zwischen Nazi-Blockwarten und Menschlichkeit.

024912e569d133bde34be5be747f79ee.jpg
28.12.2019 15:38

Unionspolitiker widersprechen Tempolimit schwört Koalitionsstreit herauf

Auch nach den Feiertagen will es in der GroKo nicht besonders besinnlich zugehen: Grund dafür ist eine neue Debatte über ein Tempolimit auf Autobahnen. Während sich mehrere SPD-Politiker dafür einsetzen, geht vor allem die Union auf Konfrontationskurs. Die Polizei-Gewerkschaft fordert hingegen ein Gutachten.

123279615.jpg
21.12.2019 16:35

Verfolgungsdruck steigt Zahl islamistischer Gefährder nimmt ab

Zahlen des Innenministeriums zeigen, in diesem Jahr geht von weniger Islamisten eine potenzielle Gefahr aus. Innenpolitiker und Polizeigewerkschaft nennen zwei Gründe dafür: Die Ermittler halten die Szene demnach stärker auf Trab. Und: Gefährder würden konsequenter abgeschoben.

127212083.jpg
29.11.2019 15:43

Knappes Votum nach Wendt-Affäre Fraktion watscht Minister Stahlknecht ab

Die Idee, den langjährigen Chef der Polizeigewerkschaft, Wendt, in Sachsen-Anhalt zum Staatssekretär zu machen sorgt für Unmut in der CDU. Die Koalitionspartner sind dagegen. Am Ende wird das Vorhaben abgeblasen. Doch die Sache hat für die Regierungschef und Innenminister ein Nachspiel.

87876359.jpg
25.11.2019 20:27

Verfahren gegen Gewerkschafter NRW kürzt Wendt vorübergehend Pension

Die Ernennung des Polizeigewerkschafters Rainer Wendt zum Staatssekretär in Sachsen-Anhalt ist geplatzt - doch der Fall sorgt weiter für Schlagzeilen. Während die politischen Lager noch über die Entscheidung streiten, wird bekannt, dass das Land NRW den Pensionär wegen Dienstverstößen maßregelt.