Energiewirtschaft

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Energiewirtschaft

Themenseite: Energiewirtschaft

picture alliance / dpa

imago91181472h.jpg
15.05.2019 13:50

Prognose bestätigte RWE verdient deutlich mehr

Der Energiekonzern RWE steckt mitten in einem gewaltigen Konzernumbau. Dennoch gelingt der Start ins Jahr. Ergebnis und Gewinn steigen deutlich. Für die restlichen Monate sieht sich der Versorger auf Kurs.

119800082.jpg
30.04.2019 19:02

Energie-Projekt im Irak Siemens zieht Millionenauftrag an Land

Siemens beteiligt sich am Wiederaufbau der Stromversorgung des Irak. Der Münchner Technologiekonzern erhält den Zuschlag für ein millionenschweres Teilprojekt. Doch im Rennen um weitere lukrative Aufträge ist auch die US-Konkurrenz noch im Spiel.

119291578.jpg
15.04.2019 19:07

Kanzlerin weiht Energie-Park ein Windenergie rechnet sich jetzt

In Deutschland ist das Thema Windenergie noch immer eines, das zwiespältig betrachtet wird. Die Bundeskanzlerin setzt jedoch ein klares Zeichen für erneuerbare Energien und weiht einen Windpark an der Ostsee ein. Die Zahlen geben ihr Rückendeckung.

113573980.jpg
24.03.2019 08:00

Anstieg um zehn Prozent Gaspreise ziehen kräftig an

Jahrelang können sich Mieter und Immobilienbesitzer mit Gasheizungen über rückläufige Preise freuen. Doch damit ist es vorbei. Die Beschaffungskosten der Versorger sind längst gestiegen und nun geben sie die Mehrkosten an die Verbraucher weiter.

Die Erdgasförderung in Deutschland konzentriert sich nahezu vollständig auf Niedersachsen.
12.03.2019 20:30

"Noch für Jahrzehnte gebraucht" Deutschland fördert weniger Erdgas und Öl

Erdöl und Erdgas sind als Energieerzeuger umstritten. Bei ihrer Verbrennung erzeugen sie klimaschädliches Kohlendioxid, mahnen Umweltschützer. Dennoch soll Erdgas helfen, die Klimaziele schneller zu erreichen. In der Bundesrepublik geht die Förderung des fossilen Brennstoffs hingegen immer weiter zurück.

imago85555772h.jpg
16.01.2019 17:47

Nach den Baggern die Panzer Kohleländer bekommen lange viel Geld

Fachschulen, Bundeswehr, neue Behörden: Beim Kohlegipfel kommen sich die Bundesregierung und die betroffenen Länder näher. Unstrittig ist, dass der Ausstieg teuer wird. Trotz vieler Verständigungen stehen einer Einigung noch etliche offene Punkte im Wege.