EU-Ministerrat

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema EU-Ministerrat

271252420.jpg
19.01.2022 17:03

"Es ist an uns Europäern" Macron will neue Sicherheitsordnung

Frankreich hat den Vorsitz im EU-Ministerrat übernommen, und Präsident Macron präsentiert seinen Plan für ein starkes und unabhängiges Europa. Neben einer neuen Stabilitätsordnung gehört dazu auch das Ansinnen, den Umweltschutz und das Recht auf Abtreibung als Grundrechte zu verankern.

imago0105890723h.jpg
08.12.2020 17:22

Staffelung nach CO2-Ausstoß Einigung auf EU-weite Mautregeln für Lkw

Ein wichtiger Kompromiss auf dem Weg zu einheitlichen Mautregeln: Zukünftig soll in der EU für schwere Lastwagen eine Maut fällig werden - bei der konkreten Umsetzung haben die Mitgliedstaaten allerdings einigen Handlungsspielraum. Und eine Einigung mit dem EU-Parlament steht noch aus.

Verteidigungsminiser.PNG
20.11.2020 20:42

"Und wer sind Sie?" Reporter hackt Verteidigungsminister-Schalte

Die vertrauliche Videoschalte der EU-Verteidigungsminister beginnt mit einer Panne: Ein niederländischer Journalist hackt sich ein, weil die Teilnehmerin aus den Niederlanden unvorsichtig war. Auch der Inhalt passt dazu: Beim Aufbau der europäischen Verteidigungsunion knirscht es gewaltig.

Per Videobotschaft verkündete Boris Johnson die Heilung vom Corona-Virus. Seinen Blick auf den Brexit hat die Grenzerfahrung nicht verändert.
18.04.2020 17:58

Brexit in Corona-Zeiten Boris Johnsons vergessene Krise

Wochenlang kämpfte Boris Johnson mit dem Corona-Virus, der EU-Austritt spielte für ihn keine Rolle mehr. Doch nach seiner Genesung drängt der Brexit mit Macht zurück auf die Agenda: Großbritannien bleibt nur eine Lösung, um den historischen Wirtschafts-Crash nicht noch zu verschlimmern. Von Hannes Vogel

imago90800815h.jpg
07.06.2019 19:48

Innenminister einigen sich EU-Staaten wollen schneller abschieben

Seit Jahren blockieren manche Mitgliedsstaaten eine Reform des EU-Asylrechts. Bei einer Sache sind sich die Innenminister der Länder jetzt aber einig: Abgelehnte Asylbewerber sollen künftig schneller abgeschoben werden. Doch bis das tatsächlich passiert, wird es noch dauern.

RTS261DN.jpg
15.11.2018 08:35

Beratungen über Abkommen Tusk beruft Brexit-Sondergipfel ein

Der Austritt Großbritanniens aus der EU soll möglichst geordnet ablaufen - darin sind sich beide Seiten einig. Nach der Einigung auf den Abkommens-Entwurf liefert die britische Premierministerin die Zustimmung ihres Kabinetts. Nun müssen die EU-Länder nachziehen.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen