Extremwetter

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Extremwetter

Ein Mann reitet auf seinem Elefanten durch die Fluten in Ayutthaya.
14.10.2011 15:26

Nur im Zentrum halten die Dämme Bangkok steht unter Wasser

Bei den Bewohnern der thailändischen Hauptstadt Bangkok wächst die Sorge vor dem steigenden Hochwasser. Zwar widerstehen die eilig aufgehäuften Sandwälle im Zentrum den Fluten. Die Außenbezirke sind der Überschwemmung jedoch ausgeliefert. Insgesamt sind bei der Flutkatastrophe bereits 281 Menschen ums Leben gekommen.

Nach Erreichen des Festlandes schwächte sich "Jova" ab.
12.10.2011 17:13

An der mexikanischen Pazifikküste "Jova" trifft auf Land

Der Hurrikan "Jova" erreicht das mexikanische Festland, schwächt sich ab und wird zum Tropensturm herabgestuft. Es entstehen leichte Schäden. Die Behörden warnen jedoch vor Überschwemmungen im Küstengebiet und Erdrutschen in den Bergen.

Buddhistische Mönche bauen einen Schutzwall.
12.10.2011 17:02

Bangkok wappnet sich Flut in Thailand fordert 281 Opfer

Weite Teile von Thailand stehen nach sintflutartigen Regenfällen unter Wasser. 281 Menschen kommen bislang ums Leben. Der wirtschaftliche Schaden ist immens, immer mehr Fabriken müssen ihre Produktion stoppen. In der Hauptstadt Bangkok bereiten sich die Menschen mit Hamsterkäufen auf die drohende Überschwemmung vor.

Noch kann man sich in Puerto Vallarta an den Strand trauen, doch "Jova" nimmt bereits Anlauf.
11.10.2011 19:26

Hurrikanalarm an der Pazifikküste "Jova" bedroht Mexiko

Hunderte Familien werden evakuiert, Notunterkünfte bereitgestellt, Schulen und Häfen geschlossen. Mexiko bereitet sich auf die Ankunft von Hurrikan "Jova" vor, der mittlerweile die Stufe 3 erreicht hat. Befürchtet werden Überschwemmungen an der Küste und Erdrutsche in den Bergen.

Wat Chai Watthanaram steht in den Fluten.
04.10.2011 10:11

Überschwemmung in Thailand Berühmter Tempel muss schließen

Zwei Drittel Thailands sind von schweren Monsunregen heimgesucht worden, viele Provinzen leiden noch immer unter den Folgen. Mehrere Millionen Menschen sind betroffen. Auch die unter UNESCO-Schutz stehende Tempelanlage Wat Chai Watthanaram kann nicht mehr besucht werden.

Große Teile der Provinz Sindh sind überflutet.
17.09.2011 17:49

Sieben Millionen Menschen betroffen Pakistan wird überflutet

Nur ein Jahr nach der Jahrhundertflut wird Pakistan erneut von starken Überschwemmungen getroffen. Hunderte Menschen kommen dabei ums Leben, mehr als siebten Millionen Menschen sind betroffen. Ursache der Flut sind starke Monsunregenfälle.

Erst im Juni hatten massive Regenfälle im Nordosten Brasiliens schwere Zerstörungen angerichtet.
10.09.2011 08:51

Überschwemmungen in Brasilien Fluten fordern drei Todesopfer

Im Süden Brasiliens kommen drei Menschen durch schwere Überschwemmungen ums Leben. Rund 780.000 Menschen sind betroffen, viele Städte rufen den Notstand aus. Während die Region unter massiven Regenfällen leidet, kämpfen die Bewohner der Landesmitte mit den Auswirkung einer Dürre.