Fifa-Skandal

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Fifa-Skandal

imago20555224h.jpg
12.11.2019 11:01

Ex-Fifa-Generalsekretär klagt Valcke sieht Menschenrechte missachtet

Jerome Valcke ist viele Jahre eine der größten Nummern bei der Fifa, doch 2016 wird der Funktionär aufgrund einer langen Liste an schweren Verfehlungen gegen den Ethikkodex des Verbandes für zwölf Jahre gesperrt. Nach Niederlagen in zwei Instanzen macht der Franzose seinen Fall jetzt zur Menschenrechtssache.

imago41217459h.jpg
19.07.2019 15:16

Keine Strafe in WM-Affäre? Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

In der Schweiz läuft seit Jahren ein Verfahren gegen Franz Beckenbauer. Es geht um eine äußerst dubiose Millionenzahlung rund um die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Einer möglichen Strafe scheint Beckenbauer aber zu entgehen - aus gesundheitlichen Gründen.

imago40660226h.jpg
05.06.2019 15:56

DFB versagt auf ganzer Linie Infantinos Fifa-Wahl ist eine Farce

Eine Wahl, die vorher entschieden ist? Stets ein schlechtes Zeichen. Fifa-Boss Gianni Infantino verhält sich wie ein Despot, dennoch stimmt der DFB für ihn. Eine Schande für den Verband, der positive Schlagzeilen bitter nötig hat - und ein Schlag ins Gesicht für alle Fußballfans. Ein Kommentar von David Bedürftig

imago91482855h.jpg
03.06.2019 11:16

Infantino vor Fifa-Wiederwahl "Gianni ist ein Geschenk für den Fußball"

Die erste Amtszeit von Gianni Infantino wird von viel Kritik begleitet. Aber auch von viel Zuneigung - gerade der kleineren Mitgliedsverbände der Fifa. Deswegen scheint eine Wiederwahl des Chefs keine Frage. Der hat dafür gesorgt, dass die Zahl seiner internen Gegner verzwergt worden ist.

Diego Maradona weilt auf Fifa-Einladung in Russland. Und legt sich jetzt mit dem Weltverband an.
05.07.2018 13:53

Bizarre WM-Show geht weiter Maradona legt sich mit der Fifa an

Nach Mittelfinger-Posse, skurriler Tanzeinlage und Tribünen-Nickerchen sorgt Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona für den nächsten WM-Skandal. Weil er mit einer Schiedsrichterleistung nicht einverstanden ist, keilt er gegen die Fifa - und rudert zurück.

d5fab5cc2263885c9654f758dafafa2a.jpg
25.12.2017 17:53

Bis zur WM in Russland Fußball-Boss Mutko setzt eine Weile aus

Witali Mutko hat viele Posten. Er steckt nach IOC-Ermittlungen tief im russischen Doping-Sumpf. Mit großer Geste stellt der russische Sportfunktionär seinen Posten zur Verfügung - in der Hoffnung, dass die Politik sechs Monate vor der Fußball-WM nicht annimmt?

ce9203bb63ec44710df1f17613414aa6.jpg
05.12.2017 19:37

"Beispielloser Angriff" IOC schließt Russland von Olympia aus

Russland darf nicht an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang teilnehmen. Das entscheidet das IOC im Skandal um russisches Staatsdoping, das einen "beispiellosen Angriff auf die Integrität des Sports" darstelle. Einzelne Sportler sollen unter Auflagen als "neutrale Athleten" starten dürfen. Ungemütlich könnte es für die Fifa werden.