Finanzminister

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Finanzminister

125846609.jpg
02.11.2019 22:14

Allzeithoch bei Subventionen Große Koalition bricht 2020 alle Rekorde

Die Große Koalition ist doch zu Höchstleistungen fähig: Bei staatlichen Hilfen verzeichnet der Subventionsbericht von Finanzminister Scholz ein Allzeithoch. Nach Medienberichten kommt die Regierung im nächsten Jahr auf 31 Milliarden Euro. FDP und Grüne sparen nicht mit Kritik: "wirkungslos", "brandgefährlich".

21179392.jpg
27.10.2019 19:35

Mehrere Milliarden Bund erwartet hohes Haushaltsplus

Der deutsche Staat erzielt in diesem Jahr voraussichtlich erneut einen Milliardenüberschuss. Darauf deuten erste Zahlen für die Steuerschätzung des Finanzministeriums hin. Die Mehreinnahmen fallen anscheinend deutlich üppiger aus als erwartet – das hat mehrere Gründe.

scholz.JPG
09.10.2019 08:08

n-tv Frühstart Scholz: EZB-Direktorium weiblich besetzen

Im Führungsgremium einer der mächtigsten Zentralbanken der Welt wird ein Posten frei. Die deutsche EZB-Direktorin Sabine Lautenschläger hört auf - die einzige Frau. Finanzminister Olaf Scholz will eine "reine Männerveranstaltung" vermeiden.

Steph, 27, uses an IUD as well as tampons and pads to manage her period. 'I have an IUD to help manage my endometriosis and polycystic ovary syndrome, which in turn helps manage my menstrual cycle as well.' Melbourne, Australia, September 2018
04.10.2019 20:43

Proteste scheinen zu fruchten Scholz will "Tampon-Steuer" senken

Bei Menstruationsartikeln werden in Deutschland 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Dagegen regt sich immer mehr Widerstand. Jetzt kommt Bewegung in die Debatte. Finanzminister Scholz kündigt an: Tampons und Binden sollen tatsächlich bald günstiger werden.

"Auf gar keinen Fall eine Koalition mit der AfD eingehen": Theo Waigel.
04.10.2019 04:46

Kurz vor der Thüringen-Wahl Waigel warnt Ost-CDU vor der AfD

Wer stellt nach der Landtagswahl in Thüringen die Regierung? Mit Blick auf die sich abzeichnenden Mehrheitsverhältnisse rät der frühere Finanzminister Waigel seinen Parteifreunden in Erfurt dringend davon ab, Bündnisse mit der AfD einzugehen.