Flüchtlingslager

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Flüchtlingslager

2020-09-10T080153Z_406352937_RC2KVI9S91G6_RTRMADP_3_EUROPE-MIGRANTS-GREECE-LESBOS.JPG
19.09.2020 10:15

Flüchtlingselend an EU-Grenzen Wessen Schuld ist das?

Das Feuer in Moria verschafft der hoffnungslosen Lage zehntausender Menschen in Europas Flüchtlingslagern neue Aufmerksamkeit. Eine Lösung ist nicht absehbar, weil viele verschiedene Akteure verantwortlich sind. Eine Übersicht des Versagens. Von Sebastian Huld

55f466cf26e07390ae20899aa5ee5850.jpg
18.09.2020 15:01

Groß-Demo in Berlin geplant 6000 Migranten in neuem Lesbos-Lager

Der Brand des Flüchtlingslagers Moria auf Lesbos macht Tausende Migranten obdachlos. Noch immer zögern viele, die neue, eilig errichtete Ersatzeinrichtung zu betreten. In Deutschland erleiden derweil jene Bundesländer eine Schlappe, die mehr Flüchtlinge aufnehmen wollen.

135455175.jpg
16.09.2020 18:08

One Woman Show Moria hat auch mit Moral zu tun

Ich könnte über Sex schreiben. Oder Nazis. Das macht sich in der Überschrift immer gut, wird halt geklickt. Ich hab' aber keinen Bock, über Sex zu schreiben, das können andere besser. Ich hab' Bock, über den Verfall der guten alten Moral zu schreiben. Eine Kolumne von Sabine Oelmann

130173940.jpg
16.09.2020 00:09

Erste Festnahmen Feuer auf Samos unter Kontrolle

Oberhalb des Flüchtlingslagers auf der griechischen Insel Samos ist am Abend ein Feuer ausgebrochen. Zwar haben noch keine Zelte gebrannt, doch der Bürgermeister der Ortschaft Vathy ist besorgt gewesen. Inzwischen sei der Brand aber halbwegs unter Kontrolle. Das Lager sei nicht in Gefahr.

20200911_174927_resized.jpg
13.09.2020 10:43

Neues Flüchtlingscamp auf Lesbos "Die sperren uns da ein"

Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager Moria sollen Tausende Migranten in ein neues Zeltlager ziehen. Doch die Lage auf der griechischen Insel Lesbos ist weiterhin angespannt. Es fehlt an Wasser und Medikamenten. Zudem lehnen viele einen Umzug in das neue Camp ab. Von Nadja Kriewald, Lesbos

130105178.jpg
13.09.2020 04:29

THW macht schwere Vorwürfe Griechische Behörden behindern Helfer

Auf den ägäischen Inseln Leros, Samos, Lesbos, Kos und Chios leben über 25.000 Menschen in völlig überfüllten Flüchtlingslagern. Um zu helfen, stehen viele Millionen Euro und Fachkräfte wie das Technische Hilfswerk bereit. Aber die örtlichen Behörden scheinen die Projekte zu unterminieren.