Flüsse und Seen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Flüsse und Seen

309806975.jpg
10.08.2022 15:53

Hoffnungen ruhen auf dem Herbst Trocken und heiß - Pegel auf Rekordtiefe

Deutschland trocknet weiter aus. Außer bei lokalen Hitzegewittern ist auch in den kommenden Tagen kein nennenswerter Regen in Sicht. Die Flüsse haben noch nie so früh so wenig Wasser geführt, sagt ntv-Meteorologe Björn Alexander. Und der Rest des August wird mit jeder neuen Modellrechnung trockener.

f300a102c501ff76d4d157e0fca73f27.jpg
04.08.2022 15:35

Tier überraschend südlich Belugawal verirrt sich in die Seine

Wale haben in Flüssen eigentlich nichts zu suchen. Dennoch verirren sich die Meeressäuger immer mal wieder. Dass nun aber ein Belugawal in der Seine gesichtet wurde, überrascht nicht nur die französischen Behörden. Die überlegen nun, wie sie dem Tier am besten helfen können.

245579784.jpg
04.08.2022 13:19

Weniger Unfälle an Küsten DLRG zählt schon jetzt knapp 200 Badetote

Die Zahl der tödlichen Badeunfälle ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die DLRG warnt nicht nur vor dem Baden an unbewachten Seen und Flüssen, sondern auch vor einem Mangel an Rettungsschwimmern. Zudem hätten viele Kinder in der Corona-Pandemie nicht Schwimmen gelernt.

Der sonst mächtige Fluss Po bietet in
05.07.2022 11:58

In fünf Regionen des Landes Italien ruft wegen Dürre Notstand im Norden aus

Bereits zu Beginn des Sommers ächzt Italien unter Hitzewellen und ausbleibendem Regen. Die Situation ist so extrem, dass die Regierung bis zum Ende des Jahres den Ausnahmezustand für bestimmte Regionen im Norden des Landes ausruft. Bürgerinnen und Bürger müssen ihren Wasserverbrauch nun extrem beschränken.

28.05.2022 11:43

Rettung mit Walgeräuschen Verirrter Orca soll aus der Seine gelockt werden

Anfang April sichten Fischer im Ärmelkanal einen wohl verirrten Orca. Später wird er 60 Kilometer flussaufwärts in der französischen Seine entdeckt. Das geschwächte Tier soll nun mit Walgeräuschen zurück ins Meer gelockt werden. Allein seien seine Überlebenschance schlecht, warnen Experten.

urn_binary_dpa_com_20090101_220316-99-542941-FILED.jpeg
17.03.2022 17:02

Angespült aus den Flüssen Mikroplastik aus Europa treibt im Nordpolarmeer

Jahr für Jahr spülen die Flüsse in Europa Hunderte Tonnen Mikroplastik in die nördlichen Meere. Von dort gehen die Kunststoffpartikel auf eine lange Reise - bis ins Nordpolarmeer. Allein aus dem Rhein kommen fast 500 Tonnen jährlich. Das findet ein norwegisches Forscherteam heraus, das mit der Untersuchung auch politisch etwas bewegen will.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen