Fußball-WM 2014 in Brasilien

Vierter WM-Titel für Deutschland. In einem intensiven Finale gegen Argentinien krönt sich das von Bundestrainer Joachim Löw trainierte DFB-Team am 13 Juli im legendären Maracanã-Stadion zum Fußball-Weltmeister. Die internationale Presse ist sich einig: Der Titel gehört der Mannschaft, die den wohl besten Fußball bei dieser WM gezeigt hat.

Alle Artikel zum Thema: Fußball-WM 2014 in Brasilien

imago/Chai v.d. Laage

2014-05-29T111625Z_81993827_GM1EA5T1GXE01_RTRMADP_3_SOCCER-WORLD-GERMANY.JPG4121694246976719215.jpg
29.05.2014 13:59

Die DFB-Elf übt für die WM Die Lahmen laufen, "00-Löw" schweigt

Tag 9 im Passeiertal markiert einen Meilenstein für Joachim Löws Team: Erstmal stehen wirklich alle 26 Nationalspieler auf dem Platz. Von den Negativschlagzeilen wollen die sich nicht beeinflussen lassen. Vom PR-Unfall taucht ein Video auf. Von Christian Bartlau

27.05.2014 06:27

WM 2014 Österreich glaubt an die Piefkes

Der Nachbar glaubt an den Nachbarn: Jeder vierte Österreicher hält Deutschland nach einer repräsentativen Umfrage für den Favoriten bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien

26.05.2014 15:15

WM 2014 Nationaltrainer Prandelli verlängert mit Italien

Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli hat kurz vor Beginn der Fußball-WM in Brasilien seinen Vertrag verlängert. Der 56-Jährige soll mindestens bis 2016 Trainer der Azzurri bleiben, wie Prandelli und der italienische Verband im WM-Trainingslager des Teams in Florenz bekanntgaben.

26.05.2014 11:46

WM 2014 Trainer Appiah verlängert bei Ghanas Nationalteam

Kurz vor dem Start der Fußball-WM in Brasilien ist der Vertrag von Ghanas Nationaltrainer James Kwesi Appiah vorzeitig bis Juli 2016 verlängert worden. Der neue Kontrakt sei bereits unmittelbar vor der Abreise des deutschen Gruppengegners ins einwöchige Trainingslager in die Niederlande am Wochenende unterzeichnet worden, teilte der Ghanaische Fußball-Verband GFA mit.

23.05.2014 09:49

WM 2014 Klinsmann gibt überraschend Kader bekannt

US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann wird bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien auf Landon Donovan verzichten. Der ehemalige Bundestrainer gab überraschend neun Tage vor Nominierungsschluss seinen 23er-WM-Kader bekannt und strich Routinier Donovan aus seinem Aufgebot.

23.05.2014 09:46

WM 2014 Adebayor: "Nigeria hat alle Zutaten"

Tottenhams Stürmerstar Emmanuel Adebayor traut bei der Fußball-WM in Brasilien von allen afrikanischen Teilnehmern Nigeria am meisten zu. "Nigeria hat alle Zutaten, um bei der WM gut zu sein", zitierte der englische "Daily Express" den Nationalstürmer von Togo, der insbesondere die Rolle von Trainer Stephen Keshi und von Stürmer Victor Moses hervorhob.

Postkartentauglich: Strand in Recife. Hier tritt die deutsche Mannschaft am 26. Juni in ihrem dritten Gruppenspiel gegen die USA an - allerdings im Stadion.
20.05.2014 10:48

Zweischneidige WM in Brasilien "Atemberaubend - und viel Schminke"

Fußball-WM und Brasilien? Müsste passen. Doch die Stimmung ist gespalten, berichtet Korrespondent Andreas Wunn im Gespräch mit n-tv.de. Der Autor über Sozialproteste, späte Vorfreude, Disziplin im Karneval - und darüber, dass ein Uruguay-Trikot keine gute Wahl ist.