Gleichberechtigung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Gleichberechtigung

imago0101838176h.jpg
16.04.2021 12:19

"Marie Curie" bei Amazon Prime Darum sind Frauen die Zukunft

Das "Sofagate" um EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat wieder einmal gezeigt, in welcher Schieflage sich das moderne Frauenbild immer noch befindet. Zeit, eine Welt zu bauen, in der sich keine Frau den starren Ansichten einer ewig gestrigen Gesellschaft mehr beugen muss. Von Ronny Rüsch

Das Gendersternchen - die einen sagen so, die anderen sagen so ...
05.04.2021 23:21

Danke, Corona! Gleichberechtigung erst in 135,6 Jahren?

Es ist nur eine Zahl: Einhundertfünfunddreißigkommasechs. Corona hat die Gleichberechtigung um Jahrzehnte zurückgeworfen - 135,6 Jahre wird es im Durchschnitt noch dauern, bis die sogenannte Geschlechtergerechtigkeit zu erwarten ist.

214734771.jpg
29.03.2021 13:26

Vom Aussterben bedroht Japans Monarchie hat ein Frauenproblem

Japans Königshaus könnte in der übernächsten Generation der Nachwuchs ausgehen - sollte der Neffe von König Naruhito keinen Sohn zeugen. Frauen dürfen in dem Land nicht auf den Thron, obwohl die meisten Japaner längst dafür sind. Doch die konservative Regierung sträubt sich gegen Reformen.

imago0079270912h.jpg
28.03.2021 10:34

"Kim Jiyoung, geboren 1982" Wo Frauen als "Sch-mama-rotzer" gelten

Sie werden benachteiligt, begrapscht und wenn sie Kinder bekommen, verlieren sie ihren Job. "Kim Jiyoung, geboren 1982" von Cho Nam-Joo zeigt am Beispiel eines fiktiven Frauenlebens, wie tief die strukturelle Benachteiligung von Frauen in Südkoreas Gesellschaft verwurzelt ist. Von Katja Sembritzki

Reichelt, dessen Karriere vor fast 20 Jahren als Volontär bei Bild begann, soll gar kein wuchtiger Patriarch der alten Schule sein, heißt es.
21.03.2021 19:32

Rauf und runter mit "Bild" Was macht eigentlich Julian Reichelt?

Vielleicht sollte es besser heißen: Was wird Julian Reichelt machen? Machtmissbrauchs-Storys sind so alt und doch immer wieder erschreckend aktuell. Es geht um Männer (oben), Frauen (unten), Vorverurteilungen, Flurfunk, Machismo und Mimimi. Hier nachzulesen, vollkommen subjektiv. Von Sabine Oelmann

imago0043129441h.jpg
08.03.2021 16:56

DFB und Gleichberechtigung Schluss mit den hohlen Parolen!

Der DFB bekennt am Welt-Frauentag mal wieder, viel mehr für den Frauenfußball tun zu wollen. Die Worte verkommen zu fadenscheiniger Substanzslosigkeit, weil der Verband in Sachen Gleichberechtigung und Wertschätzung unverändert hinterherhinkt. Dabei wäre manche Veränderung ganz einfach. Ein Kommentar von David Bedürftig

214701519.jpg
08.03.2021 14:48

Femizide in Deutschland Frauen werden getötet, weil sie Frauen sind

Hunderte Frauen werden jedes Jahr in Deutschland Opfer von Femiziden. Doch in der Kriminalstatistik werden Gewalttaten aus Frauenfeindlichkeit bisher nicht erfasst. Das muss sich ändern, fordern Experten. Denn nur so komme man hinter die wirklichen Tatgründe. Von Solveig Bach

232616918.jpg
06.03.2021 13:21

Corona verstärkt Rollenmuster Merkel fordert höhere Löhne für Frauen

Kurz vor dem Weltfrauentag ruft Bundeskanzlerin Merkel zu stärkeren Anstrengungen für die Gleichstellung der Geschlechter auf. Im Hinblick auf Führungspositionen und Gehälter gebe es noch viel zu tun, mahnt sie. Doch durch die Coronakrise zeichnet sich eher ein besorgniserregender Trend ab.

imago0073668183h.jpg
06.03.2021 10:56

Aus der Schmoll-Ecke 2 + 2 = 4 = Rassismus

Muttermilch heißt jetzt "Milch vom Menschen", aus Gott wird "G*tt". Wer Mathematik nicht begreift, ist Opfer "weißer Vorherrschaft". Da wundert es nicht, dass unser Kolumnist - ebenso wie Wolfgang Thierse, auch ein alter weißer Mann - eine identitätspolitische Krise durchlebt. Eine Kolumne von Thomas Schmoll

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.