Greenpeace

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Greenpeace

Auftraggeber für dieses Werbeplakat ist das Bundesumweltministerium.
14.01.2013 08:33

Deutschland sucht Verbündete Energiewendestaaten bilden Club

Deutschland sucht Mitstreiter für seine Energiewende. Mit rund zehn Staaten soll bei einer Energiekonferenz in Abu Dhabi eine Koalition der Willigen begründet werden. Greenpeace warnt vor Symbolpolitik: Mit ein paar Dollars mehr für Solaranlagen sei es nicht getan.

38dp2338.jpg3584018566457373007.jpg
29.11.2012 12:08

Greenpeace verkündet Erfolg Zara will auf Gifte verzichten

Mit einer Kampagne drängt Greenpeace Modeketten dazu, bei der Herstellung ihrer Produkte auf umweltschädliche Chemikalien zu verzichten. Und kann nun einen neuen Erfolg verkünden: Für sein Label Zara will Marktführer Inditex zunächst offenlegen, welche Chemikalien die Zulieferer einsetzen. Bis 2020 will Zara ganz auf Gift verzichten.

Auch in teurer Markenkleidung kann sich giftige Chemie verbergen.
20.11.2012 15:22

Etikett entziffern, auf Qualität achten Tipps für giftfreien Kleiderkauf

Auch bei teurer Markenkleidung setzen Modefirmen laut einer Greenpeace-Untersuchung bei der Herstellung giftige Chemikalien ein. Wer diese kauft, wäscht und irgendwann wegwirft, trägt unvermeidlich dazu bei, sich und die Umwelt mit Schadstoffen zu belasten. Um diese Belastung zu vermeiden oder wenigstens zu verringern, können Verbraucher einiges tun.

Unter anderem sind Jacken der Marke Jack Wolfskin betroffen.
29.10.2012 10:13

Greenpeace warnt Giftige Chemie in Outdoor-Jacken

Outdoorkleidung soll wasser- und schmutzabweisend sein. Um das zu erreichen, werden Jacken und Hosen mit Chemikalien behandelt. Greenpeace warnt jetzt vor einer auffälligen Konzentration von gefährlichen Giften in der Bekleidung einiger Hersteller. Die Belastung hat weitreichende Folgen für Gesundheit und Umwelt. Hier kommt der Autor hin

Polizeischiffe begleiten den Frachter.
23.09.2012 18:00

Heikle Fracht aus Sellafield Plutonium erreicht Deutschland

Der letzte Frachter mit plutoniumhaltigen Kernbrennstäben ist in den achtziger Jahren nach Deutschland unterwegs. Nun ist es wieder soweit - zum großen Entsetzen von Atomkraftgegnern. Greenpeace sieht in dem Transport ein ukalkulierbares Risiko.